Auf nach MV: Übersicht über Pressereisen 2020

Interesse bitte bis zum 20. Februar 2020 bekunden

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

2020 laden wir Medienvertreter erneut auf vielfältige Entdeckungstouren in Deutschlands Nordosten ein. Für deutschsprachige Journalisten und Blogger haben wir in diesem Jahr insgesamt vier Gruppenreisen in Planung, die uns zu Höhepunkten und Geheimtipps zwischen Ostseeküste und Seenplatte führen werden. Die Reisen werden zum Teil in Kooperation mit touristischen Verbänden und Partnern durchgeführt. Für folgende Auswahl können Sie ab sofort unter www.urlaubsnachrichten.de/pressereisen2020 Ihr Interesse bekunden.

Da die Teilnehmerzahl für die einzelnen Reisen auf maximal zehn und zum Teil noch weniger Personen begrenzt ist, wird es allerdings wie in der Vergangenheit der Fall sein, dass wir nicht alle Wünsche berücksichtigen können und eine Auswahl treffen müssen. Bitte beachten Sie weiterhin, dass wir uns bei unseren Reisen nach den Pressereisen-Standards des VDRJ-PR-Kreises richten, diese sind hier nachzulesen: Pressereisen-Standards des VDRJ-PR Kreises.

  1. 30 Jahre Schutzgebiete Mecklenburg-Vorpommern
    23. bis 26. April 2020 (Fischland-Darß-Zingst und Rügen)

Getreu dem Motto „Natur Natur sein lassen“ befinden sich die Nationalparke und Biosphärenreservate in Mecklenburg-Vorpommern seit ihrer Ausweisung zu Schutzgebieten im Jahr 1990 im ständigen Wandel. Während Flora und Fauna in den sogenannten Kernzonen ihrem natürlichen Kreislauf überlassen sind, werden in Entwicklungszonen gezielt Eingriffe vorgenommen, um die landschaftliche Entfaltung langfristig zu fördern. Auf unserer Tour über die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und die Insel Rügen wollen wir uns den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, den Nationalpark Jasmund sowie das Biosphärenreservat Südost-Rügen genauer anschauen und herausfinden, wie sich die Natur in den letzten 30 Jahren entwickelt hat und vor welchen Herausforderungen die Schutzgebiete stehen.
Mögliche Übernachtungen: Fischland-Darß-Zingst, Rügen
Mögliche Programmpunkte: Wanderung durch den Darßwald im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, Entdeckungen in einem der ursprünglichsten Buchenwälder auf der Insel Rügen, Bootstour zur Insel Vilm

  1. Ernst Barlach: Auf den Spuren des norddeutschen Bildhauers in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern
    14. bis 17. Mai 2020 (Ratzeburg, Lübeck, Wismar, Schwerin, Güstrow) in Kooperation mit der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH

Anlässlich des 150. Geburtstages von Ernst Barlach (2. Januar 2020) sind wir zusammen mit der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein auf den Spuren des norddeutschen Bildhauers in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein unterwegs. Dabei erkunden wir unter anderem die Barlach Museen in Güstrow, die mit der Neugestaltung der Dauerausstellung im Atelierhaus des Künstlers in Kooperation mit der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar in ein turbulentes Jahr starten. Zudem schauen wir uns Barlachs Werke im Staatlichen Museum Schwerin an. Weitere Stationen sind Ratzeburg und Lübeck. Zwischendurch bleibt auch Zeit, sich in Travemünde den Ostseewind um die Nase wehen zu lassen.
Mögliche Übernachtungen: Güstrow, Travemünde
Mögliche Programmpunkte: Barlach Museen Güstrow, UNESCO-Welterbestadt Wismar, Staatliches Museum Schwerin, Ernst-Barlach-Museum Ratzeburg, Lübeck, Travemünde

  1. Auf dem Weg zum Weltkulturerbe
    18. bis 21. Juni 2020 (Schwerin, Wismar, Mecklenburgische Seenplatte) in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes MV

Das Residenzensemble in Schwerin ist auf dem Weg, als Weltkulturerbe gelistet zu werden. Wir erkunden dieses Juwel als besonderes Zeugnis der höfischen Kultur des 19. Jahrhunderts in Europa und schauen uns einzelne Stätten aus der Nähe an, darunter das Schloss mit Plenarsaal oder das Offizierskasino. Zudem blicken wir auf den aktuellen Stand der Dinge beim Bau des Landesdepots, in dem zukünftig Schätze der Vergangenheit präsentiert werden sollen. Nicht zuletzt reisen wir zu bestehenden Weltkultur- und Weltnaturerbestätten in Wismar und im Müritz-Nationalpark, die jährlich tausende Besucher anlocken.
Mögliche Übernachtungen: Schwerin, Mecklenburgische Seenplatte, Wismar
Mögliche Programmpunkte: Schweriner Schloss, UNESCO-Weltnaturerbe „Serrahner Buchenwald“ im Müritz-Nationalpark, UNESCO-Welterbestadt Wismar

  1. Vorpommern: naturnah und nachhaltig (für Blogger)
    27. bis 30. August 2020 (Vorpommern mit Stettiner Haff und Peenetal)

Wie Nachhaltigkeit in einer touristischen Region wie Vorpommern umgesetzt wird, erleben Teilnehmer dieser Bloggerreise. So präsentieren wir etwa die Hotel & Ferienanlage Haffhus, Gewinner im Wettbewerb „Firmenenergie 2019“, deren Energieversorgung komplett autark läuft und die auf nachhaltige Angebote für Gäste setzt. Auf einer Solarbootfahrt wird die Peene – einer der letzten unverbauten Flüsse Deutschlands – mit einem Guide erkundet. Eine E-Bike-Tour am Stettiner Haff führt uns zu den Besonderheiten der zweitgrößten Lagune der Ostsee. Darüber hinaus testen wir regionale Produkte der Region.
Mögliche Übernachtungen: Hotel & Ferienanlage Haffhus im Seebad Ueckermünde, Gutshof Liepen
Mögliche Programmpunkte: Führungen mit Naturpark-Ranger im Peenetal, Solarbootfahrt auf der Peene, Besuch im Wasserschloss Quilow, geführte E-Bike- Tour am Stettiner Haff, Blick hinter die Kulissen der Hotel & Ferienanlage Haffhus

Hier noch einmal das Prozedere im Überblick
• Interessensbekundung von Journalisten an Gruppenpressereisen bis 20. Februar 2020
• Einladung der ausgewählten Journalisten durch den Tourismusverband und weitere Informationen zu den Reisen bis Anfang März 2020
• Verbindliche Rückmeldung der eingeladenen Journalisten bis Ende März 2020
• Versand des detaillierten Reiseprogramms wenige Wochen vor Reisebeginn

 

Individuelle Pressereisen:

Neben den Gruppenpressereisen unterstützt der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern Recherchen zum Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern in vielfältiger Weise, sofern ein Auftrag vorliegt. Für individuelle Pressereisen signalisieren Sie bitte Ihr Interesse unter presse@auf-nach-mv.de.


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen