adult-porno manyvideo.org

Genuss und Kultur

21. Jun 2011 | Genuss und Kultur | Nr. 68/11
Museen, Musen und Musik – Entdeckungen im Kunst- und Kulturland Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern ist altes Kulturland. Viele Hünengräber aus massiven Findlingen erinnern an alte slawische Kulturen und mehr als 200 Burgwälle aus dieser Zeit blieben erhalten. Märchenschlösser in Schwerin, Ludwigslust oder Güstrow künden vom alten Glanz ehemaliger Residenzen. Der Nordosten inspirierte Caspar David Friedrich oder Otto Niemeyer Holstein, hier dichteten Fritz Reuter und Ernst Moritz Arndt, Gerhart Hauptmann und Hans Fallada.

mehr erfahren
21. Jun 2011 | Genuss und Kultur | Nr. 68/11
Musikfestivals in Mecklenburg-Vorpommern

In ihrer 22. Saison warten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit so vielen Spielstätten auf wie nie zuvor. An insgesamt 83 Orten sind zwischen 10. Juni und 11. September 124 vielfältiges besetzte Konzerte zu hören. 14 Spielstätten sind als Festspielorte neu aufgenommen worden. Kirchen, Gutshäuser, Klöster, Schlösser, Industriegebäude und Scheunen bilden die Kulisse für Künstler von Weltrang und die „Junge Elite“, die Stars von morgen.

mehr erfahren
21. Jun 2011 | Genuss und Kultur | Nr. 68/11
Theater unter freiem Himmel – Open Air-Veranstaltungen an Küsten und Seen

750.000 Besucher genießen jährlich die Freiluft-Aufführungen im Nordosten Piraten, schöne Frauen und mutige Helden erleben Gäste im Nordosten in zahlreichen Inszenierungen unter freiem Himmel. Auf der Insel Rügen erobert der Seeräuber Klaus Störtebeker in den Sommermonaten mittelalterliche Handelsschiffe, das Gold reicher Kaufleute und Frauenherzen. Unter dem Titel „Der Schatz der Templer“ werden vom 18. Juni […]

mehr erfahren
21. Jun 2011 | Genuss und Kultur | Nr. 68/11
Sommergäste in Mecklenburg-Vorpommern – Ausstellungen 2011 locken mit großen Namen

Ostsee und Bodden in besonderem Licht, Hansestädte mit erhabenen Backsteinbauten oder Fischerdörfer mit reetgedeckten Katen – seit Jahrhunderten finden Künstler in Mecklenburg-Vorpommern Motive, Inspiration und Refugien. Einen Einblick in das Schaffen der Künstler von gestern und heute

mehr erfahren
21. Jun 2011 | Genuss und Kultur | Nr. 68/11
Olle Tieden – der niederdeutschen Mundart auf der Spur

”As uns' Herrgott die Welt erschaffen ded, fung hei bi Meckelnborg an“, sagte der Dichter Fritz Reuter in seiner „Urgeschicht von Meckelnborg“ von 1860 im damals hauptsächlich gesprochenen Nieder- oder Plattdeutsch. Die Mundart gehört zum Nordosten wie der feine Sand zur Ostsee, und auf dem Lande ist die Sprache auch noch heute zu hören. Wer ihr nicht nur im Gespräch mit älteren Landsleuten lauschen, sondern beispielsweise das eine oder andere Theaterstück auf Niederdeutsch erleben möchte, kann der Fritz-Reuter-Bühne in Schwerin einen Besuch abstatten.

mehr erfahren
21. Jun 2011 | Genuss und Kultur | Nr. 68/11
Den Künstlern über die Schulter geschaut: Kunst: Offen und Kunst Heute

Zu Pfingsten öffnen Künstlerinnen und Künstler seit 1995 die Türen ihrer Ateliers und Werkstätten, um mit interessierten Besuchern ins Gespräch zu kommen. Mit der Aktion "Kunst:Offen" gewähren sie Einblicke in ihr Schaffen und bieten die Möglichkeit Kunst und Kunsthandwerk am Ort ihres Entstehens zu erleben. Zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen und Vorstellungen runden die Aktion ab.

mehr erfahren
26. Okt 2010 | Genuss und Kultur | Nr. 157/10
Kulinarische Höhepunkte in Mecklenburg-Vorpommern

Traditionell gibt es in Mecklenburg-Vorpommern viele Veranstaltungen rund um saisonale Köstlichkeiten wie Kohl, Kartoffeln, Hering, oder heimisches Wild. Mit Liebe zum Detail zaubern die Köche des Landes passend zur Jahreszeit bei verschiedenen kulinarischen Ereignissen landestypische Kost auf den Teller.

mehr erfahren
26. Okt 2010 | Genuss und Kultur | Nr. 157/10
Aus Ostsee und Seen: Fische der Saison

Frischer ist unmöglich: In Mecklenburg-Vorpommern bekommen Gäste den Fisch das ganze Jahr über aus der Ostsee oder aus einem der 2.000 Seen direkt auf den Tisch: Hering und Hecht, Hornfisch und Heilbutt, geräuchert, gebraten, gebeizt – unendlich viele Variationen finden Fisch-Genießer in zahlreichen Fischrestaurants im Nordosten.

mehr erfahren
26. Okt 2010 | Genuss und Kultur | Nr. 157/10
Kurse und kulinarische Stadtführungen

Bei Rundgängen und Kursen – beispielsweise in Städten oder Schlössern –, bei denen Kulinarisches im Mittelpunkt steht, gewinnen Gäste einen Einblick in Mecklenburg-Vorpommerns Küche und Spezialitäten. Mit einem Schlemmermenü können Besucher der Barlachstadt Güstrow ihren abendlichen Stadtrundgang ausklingen lassen.

mehr erfahren
26. Okt 2010 | Genuss und Kultur | Nr. 157/10
Bio-Boom in Mecklenburg-Vorpommern

[Picknickk] Regional ist erste Wahl: Unter dieses Motto hat das Seehotel “Großherzog von Mecklenburg” in Boltenhagen seine neue Bio-Speisekarte gestellt, auf der alle Gerichte zu 100 Prozent “Bio” sind. Das Restaurant ist eines von zahlreichen Hotels, Restaurants und Cafés im Nordosten, in denen der Trend gelebt wird. So haben Urlauber in Mecklenburg-Vorpommern inzwischen die Qual der Wahl, wenn es um Bio-Essen geht: “Du bist, wie Du isst”, lautet etwa das kulinarische Motto im Restaurant “Meersalz” in Binz.

mehr erfahren

Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen