24. Sep 2020 | Nr. 73 | Kategorie: Regionenpressedienst

„Stefan Jantzen Tage“ in Warnemünde

Veranstaltungsplakat für die "Stephan Jantzen Tage", Foto: Agentur Kulturmeer/Knut Linke

Veranstaltungsplakat für die „Stephan Jantzen Tage“, Foto: Agentur Kulturmeer/Knut Linke

Hommage an einen Seemann und Seenotretter
Vom 1. bis 4. Oktober 2020 werden im Rostocker Seebad Warnemünde die „Stephan Jantzen Tage“ veranstaltet, an denen des legendären Warnemünder Lotsen und Lebensretters gedacht wird. Dabei dürfen sich Besucher auf Konzerte, Filmaufführungen und abwechslungsreiche Bühneninszenierungen freuen. So stehen Ausschnitte aus der „Stephan Jantzen Suite“, komponiert von der mecklenburgischen Band Bad Penny, oder die Rockopern „Flut“ und „Jantzen-Ballade“ auf dem Programm, die dem 1827 in Warnemünde geborenen Seemann ein musikalisch-literarisches Denkmal setzen. Den Höhepunkt des Bühnenprogramms bildet die Rost®ock Suite III am Samstagabend anlässlich des 30. Jahrestages der Deutschen Einheit. Ab 20.00 Uhr können Interessierte dabei eine Show aus Musik, Schauspiel, Tanz und filmischen Darbietungen im Kurhaus verfolgen. Ruhigere Töne werden am Freitag im Café Ringelnatz angeschlagen, wenn Sängerin Marie-Luise Böning, begleitet vom Gitarristen Jens Fischer, im Café Ringelnatz Songs von Leonard Cohen interpretiert. Dazu lesen die Schauspieler Hans Heller und Astrid Kramer aus Cohen-Texten und Interviewpassagen. Das gesamte Programm finden Interessierte unter www.rostock.de.


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen