13. Sep 2019 | Nr. 69 | Kategorie: Pressemitteilungen

Herbstliche Hochgenüsse beim 26. Usedomer Musikfestival

Der Strandflügel des Usedomer Musikfestivals in der Nähe des Ostseebades Ahlbeck, Foto: Usedomer Musikfestival/Geert Maciejewski

Der „Strandflügel“ des Usedomer Musikfestivals in der Nähe des Ostseebades Ahlbeck, Foto: Usedomer Musikfestival/Geert Maciejewski

Mehr als 40 Konzerte, Lesungen und Ausstellungen / Orchester „Baltic Sea Philharmonic“ spielt Deutschland-Premiere einer Komposition von Steve Reich / Tillmann Höfs erhält Usedomer Musikpreis 2019

Zur 26. Auflage des Usedomer Musikfestivals steht anlässlich des 30. Mauerfall-Jubiläums erstmals Deutschland im Mittelpunkt. So gastieren vom 21. September bis zum 12. Oktober deutsche Ausnahmetalente und internationale Hochkaräter wie Broadway-Star Ute Lemper, Opernsänger Matthias Goerne, der RIAS Kammerchor und die Stettiner Formation „Baltic Neopolis Virtuosi“ auf der Ostseeinsel, um mehr als 14.000 erwartete Kunst- und Musikbegeisterte in rund 40 Konzerten, Lesungen und Ausstellungen zu begeistern. Dazu Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern: „Für tausende Gäste und Einheimische ist das Usedomer Musikfestival fester Bestandteil der Herbstsaison. Das zeigen nicht nur die hochkarätigen Programmpunkte, sondern auch konstant hohe Besucherzahlen.“

Höhepunkte der Veranstaltungsreihe: Am 25. September beweisen die Jazzmusiker des „Maria Baptist Trio“ – bestehend aus Maria Baptist am Klavier, Fabian Timm am Bass und Heinz Lichius am Schlagzeug – im Strandhotel Seerose in Kölpinsee ihr Können. Die gebürtige Berlinerin spielte Solokonzerte für Michael Jackson und wird als „Schlüsselfigur des modernen Jazz“ gehandelt. Sie arbeitet regelmäßig mit renommierten Orchestern wie der Reykjavik Bigband, dem Budapest Jazz Orchestra und der NDR Bigband.

Am 27. September verwandeln der legendäre RIAS Kammerchor und die „Capella de la Torre“ mit dem 119. Psalm, dem „Schwanengesang“ von Heinrich Schütz, Wolgasts St. Petrikirche in einen Musentempel. Beide Ensembles zählen zu Deutschlands bedeutendsten Formationen in den Bereichen Chormusik und Alter Musik. Der RIAS Kammerchor erhielt zahlreiche internationale Ehrungen und Auszeichnungen.

Zum Abschluss des Usedomer Musikfestivals lädt die Formation „Berlin Comedian Harmonists“ – eine Anspielung auf das weltbekannte Vokalensemble „Comedian Harmonists“ aus der Weimarer Republik – in die Lokhalle des Ostseebades Ahlbeck ein. Mit Liedern wie „Mein kleiner grüner Kaktus“ und „Ein Freund, ein guter Freund“ lassen die sechs Musiker das sogenannte Podium der Ostsee stimmungsvoll ausklingen.

Im Rahmen des Festivals wird zudem der Usedomer Musikpreis der Oscar und Vera Ritter-Stiftung verliehen. In dem Wettbewerb um die Auszeichnung und eine 5.000-Euro-Prämie konnte sich in diesem Jahr der Hamburger Hornist Tillmann Höfs durchsetzen. Am 8. Oktober können sich Interessierte im Haus des Gastes im Ostseebad Karlshagen von seinem Talent überzeugen.

Karten und weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.usedomer-musikfestival.de, an der Abendkasse, in allen Touristinformationen der Insel Usedom und unter der Rufnummer 038378 34647. Unterkünfte vermittelt die Usedom Tourismus GmbH unter buchen.usedom.de.

Schlagwörter: , ,

Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen