09. Aug 2019 | Nr. 62 | Kategorie: Presseportfolio

Eine Nacht voller Kunst

Tänzer David Kummer vor dem Gemälde "Tanz am Strand" von Franz Triebsch im Kunstmuseum Ahrenshoop, Foto: TMV/Suess

Tänzer David Kummer vor dem Gemälde „Tanz am Strand“ von Franz Triebsch im Kunstmuseum Ahrenshoop, Foto: TMV/Suess

20. Lange Nacht der Kunst in Ahrenshoop

Insgesamt 23 Galerien, Keramikwerkstätten, Kunst- und Veranstaltungshäuser öffnen am 17. August in Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ihre Räume und laden zur 20. Langen Nacht der Kunst ein. Auf dem Programm stehen unter anderem Ausstellungen, Konzerte sowie Tanzperformances. Zum Auftakt der 20. Langen Nacht der Kunst wird bereits am Nachmittag ein Familienfest im Garten des Kunstmuseums veranstaltet. Nach der offiziellen Eröffnung um 18.00 Uhr am Kunstmuseum können Gäste im Halbstundentakt zur nächtlichen Kunstbetrachtung schreiten. Ihren Abschluss findet die Reihe im Kunstmuseum: Von 23.00 bis 1.00 Uhr darf dort unterm Sternenhimmel getanzt werden.

Ein Shuttleservice ermöglicht Besuchern zwischen 18.30 und 24.00 Uhr kurze Wege zu den Veranstaltungsorten. Diesen können sie am Veranstaltungstag telefonisch unter der Rufnummer 0151 17305330 bestellen und gegen Vorlage des Eintritt-Fähnchens für einen Euro pro Person und pro Fahrt im Ostseebad Ahrenshoop nutzen.
Weitere Informationen: www.ostseebad-ahrenshoop.de


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen