16. Jul 2019 | Nr. 58 | Kategorie: Pressemitteilungen

Popcorn im Strandkorb und Salsa im Sand

Am Strand des Ostseebades Warnemünde bringen sich Surfer und Stand-up-Paddler in Position. Foto: TMV/Krauss

Am Strand des Ostseebades Warnemünde bringen sich Surfer und Stand-up-Paddler in Position. Foto: TMV/Krauss

Tipps für den Strandurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern verspricht weit mehr als Badevergnügen pur. Zwischen Küstenwald und Spülsaum und auch darüber hinaus gibt es Vieles zu entdecken – für die Seele, den Detektivdrang und nicht zuletzt für Surfer mit Zeitgefühl. Im Folgenden eine Auswahl an sommerlichen Tipps:

Auf Thalasso-Kurwegen durch Diedrichshagen und Warnemünde wandern
In Warnemünde und Diedrichshagen führen vier Thalasso-Kurwege unterschiedlicher Längen und Schwierigkeitsstufen auf Sand- und Waldböden entlang der Mecklenburgischen Ostseeküste. Wer diese entlangwandert, kommt in den Genuss des besonders gesundheitsfördernden Meeresklimas, das sich positiv auf das Wohlbefinden der Gäste sowie auf Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen auswirkt und den Stoffwechsel optimiert. Sechs weitere Thalasso-Kurwege durch Hohe Düne, Markgrafenheide und die Rostocker Heide sind für den Herbst geplant. Im Flyer „Thalasso-Kurwege“ oder auf den Übersichtstafeln an den jeweiligen Startpunkten können sich Gäste einen Überblick über die neuen Wege verschaffen.
Weitere Informationen: www.rostock.de

Salsa-Sonntage am Strand von Boltenhagen
Südländisches Flair im Nordosten: Bis zum 25. August laden Tanzlehrer Rasoul Khalkhali und sein Team jeden Sonntagnachmittag zu Salsa-Kursen am Strand des Ostseebades Boltenhagen ein. Dabei lernen Teilnehmer die wichtigsten Schritte und erfahren Hintergrundinformationen zu dem lateinamerikanischen Ausdruckstanz. Nach den intensiven Einheiten können sich Gäste in den Liegestühlen der Strandbar „Ostsee Lounge Boltenhagen“ ausruhen und den Sonnenuntergang genießen.
Weitere Informationen: www.boltenhagen.de

Stranddetektiv werden
Unter dem Titel „Werde Stranddetektiv!“ führen Mitarbeiter des Deutschen Meeresmuseums Stralsund kleine und große Badegäste ab dem 22. Juli an die vorpommersche Ostseeküste, um über deren Flora, Fauna und die besondere Geologie zu informieren. So geht es mit Kescher, Artenliste und Lupe auf Entdeckungstour an den Strand – Lebensraum zahlreicher Tiere und Pflanzen. In den Ausstellungen und Aquarien des Meeresmuseums und des Ozeaneums sowie im Natureum am Darßer Ort können sich Interessierte weiterführend mit den Inhalten der Wanderungen auseinandersetzen. Bis zum 16. August werden die Stranddetektiv-Touren 2019 unter anderem in Prerow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, in Sellin auf der Insel Rügen sowie in Trassenheide auf der Insel Usedom angeboten. Alle Termine sind unter www.kindermeer.de gelistet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, das Mitmachen ist kostenfrei.
Weitere Informationen: www.kindermeer.de

Fährwellensurfen in Warnemünde
In Warnemünde wird auch bei Flaute gesurft: Den steten Fährverkehr in Rostocks Seebad nutzt die Surfergemeinde seit vielen Jahren zum Reiten auf den von den einlaufenden Schiffen produzierten Wellen, zum sogenannten Fährwellensurfen. Sobald eine Fähre am Horizont auftaucht, machen sich die Wellenreiter bereit, um die wenigen Minuten mit ungewöhnlich hohen Ostseewogen für ihre Manöver zu nutzen. Von 8.45 bis 16.45 Uhr laufen die Ozeanriesen aus Dänemark alle zwei Stunden in den Hafen Warnemünde ein, dann verschieben sich die Ankunftszeiten auf 19.00 Uhr, 21.15 Uhr und 23.30 Uhr. Bis September veranstaltet das Rostocker Unternehmen Supremesurf einmal täglich einen zweistündigen Einsteigerkurs zum Fährwellensurfen.
Weitere Informationen zur Anmeldung und zu privaten Surfstunden: www.supremesurf.de

Open-Air-Sommerkino am Strand von Heiligendamm
Popcorn im Strandkorb: Bis Ende August zeigt das Grand Hotel Heiligendamm jeden zweiten Freitag Kinovorstellungen an der Mecklenburgischen Ostseeküste. Unter dem Titel „Das Leben ist ein Spiel“ werden Blockbuster wie „The Game“, „Catch Me If You Can“ und „James Bond 007: Casino Royale“ präsentiert. Die Vorführungen beginnen nach Sonnenuntergang zwischen 21.00 und 22.00 Uhr. Eine Karte inklusive einer Tüte Popcorn können Gäste für 15 Euro erwerben. Hausgäste des Grand Hotels zahlen die Hälfte, Studenten bekommen einen Rabatt in Höhe von fünf Euro. Weitere Informationen zu den Spielzeiten sowie zum Kartenvorverkauf bekommen Interessierte unter www.grandhotel-heiligendamm.de. Am 19. Juli läuft der Melodram-Thriller „Match Point“ von Regisseur Woody Allen. Auch in Zierow im Klützer Winkel, im Ostseebad Kühlungsborn sowie im Kaiserbad Heringsdorf auf der Insel Usedom können Urlauber Kinovorstellungen im Strandkorb genießen.
Weitere Informationen: www.grandhotel-heiligendamm.de

Strandkorbgespräche für die Seele in Graal-Müritz
Kleine und große Probleme im Urlaub und darüber hinaus können Gäste und Einheimische bei „Strandkorbgesprächen für die Seele“ in Graal-Müritz angehen. Jeden Donnerstag zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr steht dafür ein XL-Strandkorb an der örtlichen Seebrücke bereit, in dem abwechselnd die katholische Gefängnisseelsorgerin Ursula Soumagne, der katholischer Pastor Nobert Tober und die evangelische Pastorin Tatjana Pfendt Platz nehmen und mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Das ökumenische Angebot steht Gästen noch bis Ende August offen. „Das Angebot der Seelsorge im Strandkorb in Graal-Müritz ist eine gemeinsame Idee des Erzbistums Hamburg und der Nordkirche. Die Schwelle, sich in das Strandmöbel zu setzen und zu erzählen, was man auf dem Herzen hat, ist viel niedriger, als sich dafür in eine Einrichtung zu begeben“, sagte Tatjana Pfendt. Der Strandkorb ist übrigens an der danebenstehenden Beachflag erkennbar.
Weitere Informationen: www.ev-kirche-graal-mueritz.de


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen