10. Apr 2019 | Nr. 36 | Kategorie: Pressemitteilungen

Landestourismusverband, Fachverband Landurlaub und die Marketinggesellschaft AMV intensivieren Zusammenarbeit

Regionale Produkte aus MV stehen hoch im Kurs, Foto: TMV/pocha.de

Regionale Produkte aus MV stehen hoch im Kurs, Foto: TMV/pocha.de

Maßnahmen zur Vermarktung regionaler Produkte geplant

Der Landestourismusverband, der Fachverband Landurlaub Mecklenburg-Vorpommern und die Marketinggesellschaft der Agrar- und Ernährungswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V. (AMV) wollen zukünftig noch stärker zusammenarbeiten. Dazu wurde kürzlich eine Vereinbarung als Ergänzung zum bestehenden Kooperationsvertrag unterzeichnet, die für 2019 die Umsetzung eines umfangreichen Maßnahmenpaketes vorsieht.
Ziel ist es, die Kompetenzen aller drei Organisationen vor allem im Bereich regionaler Produkte zu bündeln. Dazu Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern: „Regional ist erste Wahl – das gilt auch für Urlauber. Nach Angaben der Reiseanalyse der Forschungsgruppe Urlaub und Reisen haben im Jahr 2017 57,3 Prozent der MV-Urlauber während ihrer Jahreshaupturlaubsreise (mindestens fünf Tage Dauer) häufig oder sogar sehr häufig regionaltypische Spezialitäten genossen. Das entspricht rund 1,63 Millionen Urlaubern. Dem Interesse müssen wir mit guten Angeboten Rechnung tragen.“

Tobias Blömer, Vorsitzender der Marketinggesellschaft der Agrar- und Ernährungswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V., ergänzte: „Die Ernährungswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern ist vor allem durch kleine und mittlere Betriebe sowie Kleinstbetriebe aus Industrie und Handwerk geprägt. Ob in der Gastronomie oder als Mitbringsel für Daheimgebliebene – unser Bundesland bietet eine große Vielfalt an authentischen hochwertigen und schmackhaften regionalen Nahrungs- und Genussmitteln. Die Einbindung von für Urlauber besonders geeigneten Produkten sieht der AMV als enorm wichtig an. Sie muss ein Anliegen aller in diesem Bereich Engagierten sein, deshalb freue ich mich über die konkreten gemeinsamen Vorhaben für 2019.“
Das Maßnahmenpaket sieht unter anderem den Ausbau einer Datenbank für regionale Produkte sowie die Erarbeitung gemeinsamer Werbestrategien und -aktionen vor. Zudem soll eine enge Zusammenarbeit anlässlich des Norddeutschen Ernährungsgipfels erfolgen, der am 15. Mai in Warnemünde veranstaltet wird.

Gäste und Einheimische können schon jetzt auf umfangreiches Informationsmaterial zu regionalen Produkten zurückgreifen. Dazu Dietmar Eifler, Vorstandsvorsitzender vom Verband Landurlaub: „Die Hofladenkarte mit über 100 Hofläden und Hofcafés weist Gästen und Einheimischen den Weg zu köstlichen Produkten heimischer Erzeuger. Ideal für einen Ausflug oder als Rast bei einer Rad-, Wander- oder Reittour.“
Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de, www.mv-ernaehrung.de, www.landurlaub.m-vp.de

 


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen