28. Mrz 2019 | Nr. 33 | Kategorie: Regionenpressedienst

Neu: Maritimes Traditionszentrum in Wismar

Baumhaus am Alten Hafen, in dem sich das Maritime Traditionszentrum befindet. Foto: TZ Wismar/A. Rudolph

Baumhaus am Alten Hafen, in dem sich das Maritime Traditionszentrum befindet. Foto: TZ Wismar/A. Rudolph

Dauerausstellung am Alten Hafen wird am 5. April eröffnet

Im denkmalgeschützten Baumhaus aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts am Alten Hafen in der Unesco-Welterbestadt Wismar wird am 5. April ein Maritimes Traditionszentrum eröffnet. Herzstück ist eine multimediale Dauerausstellung im Erdgeschoss, die unter Federführung des Fördervereins „Poeler Kogge“ und unter Beteiligung der Fördervereine um den Lotsenschoner „Atalanta“ sowie um den Fischkutter „Marlen“ gestaltet wurde. In der Ausstellung, die sich über drei Räume erstreckt, wird über Wismar zur Hansezeit, den Nachbau der Poeler Kogge, die Restaurierung des Schoners und des Fischkutters sowie über den Schiffbau in Wismar von 1946 bis heute informiert. Zu den Ausstellungsstücken gehören unter anderem originale Teile des 1997 vor der Insel Poel gefundenen Wracks der „Poeler Kogge“. Diese bildetet die Grundlage für deren Nachbau. Zudem bietet das Maritime Traditionszentrum Informationen über Segeltörns in der Wismarbucht.
Weitere Informationen in Kürze unter www.poeler-kogge.de.


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen