28. Mrz 2019 | Nr. 33 | Kategorie: Regionenpressedienst

Antreideln und Auftakeln: Maritimer Saisonauftakt in Greifswald-Wieck

Treideln der "Weissen Düne", Foto: Mario Tschirn

Treideln der „Weissen Düne“, Foto: Mario Tschirn

Am 6. April wird die Segelsaison in Vorpommern eröffnet
Zu einem maritimen Schauspiel der besonderen Art lädt die Hansestadt Greifswald am 6. April ein. Mit dem Auftakeln des Segelschulschiffs „Greif“, dem Antreideln des Topsegelschoners „Weisse Düne“, Ausfahrten von Museumsschiffen auf die Dänische Wiek im Greifswalder Bodden und einem regionalen Fischmarkt wird an diesem Tag die maritime Saison eingeläutet.
Beim Saisonauftakt wird das Flaggschiff der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, die „Greif“, ab 8.30 Uhr am Liegeplatz vor dem Maritimen Jugenddorf Wieck, kurz Majuwi, für die Saison vorbereitet. „Rund 100 Helferinnen und Helfer aus ganz Deutschland werden die Stammcrew beim alljährlichen Auftakeln unterstützen,“ freut sich Marlies Kummer, Koordinatorin im Seesportzentrum Greif, auf das Traditionsereignis. Unter anderem werden die Segel angeschlagen und im Laufe des Vormittags die schweren Rahen wieder an ihre Position am Mast gebracht.

Um 14.00 Uhr beginnt der Treidelzug der „Weissen Düne“. Der Topsegelschoner wird mit reiner Muskelkraft vom Greifswalder Museumshafen über den Ryck bis nach Wieck zur historischen Holzklappbrücke gezogen. „In den vergangenen Jahren wurde der Treidelzug immer länger und ist zu einer tollen Tradition geworden. Gleichzeitig werden Logistik und Vorbereitung immer aufwendiger“, blickt Jane Bothe, Eignerin und Kapitänin, voraus. Interessierte Gäste können sich einen Platz an Bord sichern oder das Ereignis zu Fuß entlang des Treidelpfades verfolgen (www.weisse-duene.com). Ist der Liegeplatz in Wieck um ca. 15.00 Uhr erreicht, lädt die „Weisse Düne“ zur „Open-Ship-Aktion“ ein.

An der Kaikante in Wieck warten bereits ab 11.00 Uhr die Museumsschiffe „Vorpommern“ und „Christian Müther“ auf Mitsegler. Die ersten Ausfahrten des Jahres starten vor dem Hafenamt (Nordmole). Darüber hinaus veranstalten die Wiecker Fischer gemeinsam mit dem Tourismusverband Vorpommern einen regionalen Fischmarkt an der Südmole. Der Fischmarkt in Wieck ist bereits der dritte Markt dieser Art in Vorpommern, im Mai folgen weitere in den Fischerdörfern Freest und Altwarp.

Zudem werden um 12.00 Uhr und 15.00 Uhr Sonderführungen durch den Greifswalder Ortsteil Wieck angeboten. Treffpunkt ist die Wiecker Brücke.
Weitere Informationen: www.greifswald.info

Schlagwörter: ,

Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen