21. Dez 2018 | Nr. 102 | Kategorie: Pressemitteilungen

Auf nach MV: Übersicht über Pressereisen 2019

De Klockenschauster Schwerin / Hans-Joachim Dikow, Foto: Christine Jörss-Munzlinger / MV-Foto e. V.

De Klockenschauster Schwerin / Hans-Joachim Dikow, Foto: Christine Jörss-Munzlinger / MV-Foto e. V.

Interesse bitte bis zum 15. Februar 2019 bekunden

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

2019 laden wir Medienvertreter erneut auf vielfältige Entdeckungstouren in Deutschlands Nordosten ein. Für deutschsprachige Journalisten haben wir in diesem Jahr insgesamt fünf Gruppenreisen in Planung, die uns zu Höhepunkten und Geheimtipps zwischen Ostseeküste und Seenplatte führen werden. Die Reisen werden zum Teil in Kooperation mit touristischen Verbänden und Partnern durchgeführt. Für folgende Auswahl können Sie ab sofort unter www.urlaubsnachrichten.de/pressereisen2019 Ihr Interesse bekunden.

Da die Teilnehmerzahl für die einzelnen Reisen auf maximal zehn und zum Teil noch weniger Personen begrenzt ist, wird es allerdings wie in der Vergangenheit der Fall sein, dass wir nicht alle Wünsche berücksichtigen können und eine Auswahl treffen müssen. Bitte beachten Sie weiterhin, dass wir uns bei unseren Reisen nach den Pressereisen-Standards des VDRJ-PR-Kreises richten, diese sind hier nachzulesen: Pressereisen-Standards des VDRJ-PR Kreises.

1. Auf goldenem Boden: ManufakTour durch Mecklenburg-Schwerin
2. bis 5. Mai 2019 (Wismar, Schwerin, Mecklenburg-Schwerin)

Klockenschauster, Putzmacherin oder Möbel-Designer – zu besonderen Künstlern führt eine neue Erlebnisroute mit dem Titel „ManufakTour“, die Gästen ab Februar 2019 den Weg zu 20 Orten in Westmecklenburg weist, an denen traditionelles Handwerk, Kunst, Design, Mode und regionale Produkte entstehen. Entlang dieser Strecke, die zunächst als webgestützte Auto-Tour geplant ist, besuchen wir Meister ihres Fachs. Zunächst kommen wir mit Produzenten in der Hansestadt Wismar und in der Landeshauptstadt Schwerin ins Gespräch, die unter anderem für Schmuck aus Fischleder oder Porzellanbecher mit Fischhenkeln regionale Schätze auf besondere Weise verarbeiten. Anschließend führt die Tour in die Schaalsee-Region und nach Ludwigslust, wo beispielsweise Papier zum Designobjekt wird.
Mögliche Übernachtungen: Schwerin, Ludwigslust
Mögliche Bausteine: Fischleder-Schauwerkstatt in Wismar, Münzstraße in Schwerin mit Uhrmacher und Graveurmeisterin, Papiermaché-Manufaktur in Ludwigslust, Retro-Radtour

2. Highlights der Baukultur in der Mecklenburgischen Seenplatte
9. bis 12. Mai 2019 (Mecklenburgische Seenplatte)

Imposante Residenzen, mächtige Burgen und herausragende Kunstsammlungen: Zwischen Elbe und Oder haben die Herzöge zu Mecklenburg eine Vielzahl prächtiger Erbstücke hinterlassen. Daneben wirken zahlreiche Bauwerke der Alltagskultur, die als Fischer- und Bauernhöfe, Speicher und Mühlen der Region ein Gesicht geben. Wir schauen hinter die Fassaden und treffen Menschen, die Geschichten erlebbar machen. In der Konzertkirche Neubrandenburg besuchen wir ein philharmonisches Konzert. In Mirow und Hohenzieritz erzählt Dr. Susanne Bocher berührende Geschichten von den berühmten Königinnen Sophie Charlotte und Luise. In der Residenzstadt Neustrelitz besuchen wir das Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz und erkunden die sternförmige Stadtanlage. In Burg Penzlin und Burg Stargard dreht sich alles um Hexen und Kräuter. Mit der Architektenkammer sprechen wir über Baukultur im 21. Jahrhundert. Wir kehren beim Fischer und in Hofläden ein, denn gerade die Ernährungswirtschaft prägt die Kulturlandschaft. Abgerundet wird das Programm durch Wanderungen in der Natur.
Mögliche Übernachtungen: Kachelofenfabrik Neustrelitz
Mögliche Programmbausteine: Besuch der Konzertkirche Neubrandenburg, Schloss Mirow, Hohenzieritz, Burg Penzlin und Burg Stargard, Einkehr bei Fischer- und Bauernhöfen, Natur- und Kräuterwanderung

3. Wald am Wasser – Unterwegs in den Küstenwäldern von Usedom und Rügen
23. bis 26. Mai 2019 (Usedom und Rügen)

360 Grad Wald: Die Küstenwälder Mecklenburg-Vorpommerns sind wahre Naturwunder. Windumtost und wohltuend bieten sie viel Raum für Entdeckungen. Auf der Tour gehen wir in den ersten Kur- und Heilwald Deutschlands, der 2017 in Heringsdorf auf der Insel Usedom eingeweiht wurde und aus vier Therapiestationen besteht, die in Verbindung mit der Waldatmosphäre zur Linderung von Herz-Kreislauf-Problemen, Atemwegs- und psychosomatischen Erkrankungen beitragen sollen. Wir blicken vom Hochuferweg im Nationalpark Jasmund aus einem der ursprünglichsten Buchenwälder herunter aufs Meer und schauen unter diesen Wald, auf sein Fundament aus Kreide und Fossilien.
Mögliche Übernachtungen: Wasserschloss Mellenthin
Mögliche Programmpunkte: Wanderung durch den Kur- und Heilwald, Entdeckungen auf dem Hochuferweg auf der Insel Rügen, Kräuterwanderung, Besuch einer Bootsbauerin

4. Schwerin auf den zweiten Blick: Die kleinen Feinheiten und Geheimtipps der Landeshauptstadt (für Blogger)
27. bis 30. Juni 2019 (Schwerin, Mecklenburg-Schwerin)

Wir entdecken auf der Reise die Schätze der kleinsten Landeshauptstadt Deutschlands fernab des sommerlichen Trubels und jede Menge außergewöhnlicher Kulturerlebnisse. So erkunden wir das Schweriner Schloss „Vom Keller bis zur Kuppel“, gehen auf Spurensuche in Schwerins versteckten Hinterhöfen, genießen am Abend die Schlossfestspiele auf dem Alten Garten oder im Schlossinnenhof, radeln entlang der Schweriner Seen zum Hof Medewege und Schloss Willigrad und erleben Schwerin vom Wasser aus.
Mögliche Übernachtungen: Hotel Mercure, Hotel Speicher am Ziegelsee
Mögliche Programmbausteine: Schweriner Schlossführung „Vom Keller bis zur Kuppel“, Schlossfestspiele, Rad- und Bootstour, Kreativwerkstatt im Ferienpark Seehof und regionale Produkte auf dem Hof Medewege und im Schloss Willigrad

5. Slow Travel zwischen den Seen: Aktiv in der Mecklenburgischen Seenplatte (Kooperationsreise mit Wikinger Reisen)
28. September bis 1. Oktober 2019 (Mecklenburgische Seenplatte)

Die herbstliche Reise führt uns auf Schusters Rappen in das Wasserparadies Mecklenburgische Seenplatte. Zwischen den Seen treffen wir auf tierische Stars der Seenplatte wie Seeadler und Kraniche und auf Menschenfreundin Melanie Ludwig, die als Pilgerpastorin Gäste auf dem neuen, rund 240 Kilometer langen Pilgerweg zwischen Friedland und Mirow betreut. Wenn die Füße sich melden, wechseln wir aufs Rad und rollen durch das Land der 1000 Seen zu Aussichtspunkten und Attraktionen im Müritz-Nationalpark.
Übernachtung: Hotel am Tiefwarensee
Mögliche Programmbausteine: Kranich- und Fledermauswanderung, Pilgern, Seeadlerbeobachtung, Radtour

Hier noch einmal das Prozedere im Kurzüberblick:
• Interessenbekundung von Journalisten an Gruppenpressereisen bis 15. Februar 2019
• Einladung der ausgewählten Journalisten durch den Tourismusverband und weitere Informationen zu den Reisen bis Anfang März 2019
• Verbindliche Rückmeldung der eingeladenen Journalisten bis Ende März 2019
• Versand des detaillierten Reiseprogramms wenige Wochen vor Reisebeginn

 

 


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen