17. Dez 2018 | Nr. 99 | Kategorie: Pressemitteilungen

Hochsaison für Eisbader in Mecklenburg-Vorpommern

Warnemünder Wintervergnügen, Foto: TZRW / Joachim Klook

Warnemünder Wintervergnügen, Foto: TZRW/Joachim Klook

Tipps für ein Winterbad zwischen Ostseeküste und Seenplatte / Mehrere tausende Eisbader und Schaulustige erwartet

Nichts bringt den Stoffwechsel besser in Schwung als ein Sprung in die derzeit drei bis vier Grad kalte Ostsee. Vielerorts im Urlaubsland – von Heringsdorf auf der Insel Usedom bis in die Lewitz – haben Interessierte die Möglichkeit, an Eisbade-Veranstaltungen teilzunehmen. Der Landestourismusverband rechnet mit mehreren tausend Teilnehmern. Knisternde Lagerfeuer und heißer Glühwein garantieren eine gemütliche Atmosphäre. Im Folgenden eine Auswahl an Höhepunkten:

Abbaden, Bingo und Bäderarchitektur
Zwischen Festtagsbraten und Kaffee und Kuchen mal eben in die eisige See hüpfen – das können Gäste etwa am 25. und 26. Dezember im Seebad Heringsdorf. Hier veranstalten die Inhaber des Strandkorbverleihs „Strandideen“, Familie Iden, seit 18 Jahren die Reihe „Glühweinstand am Fischerstrand“. Um 14.30 Uhr sind Interessierte und Schaulustige zu dem Spektakel am Strand des Kaiserbades eingeladen. Im Anschluss können Gäste an Bingo-Runden teilnehmen, Glühwein genießen und Lieder am Lagerfeuer singen. Wer Weihnachten lieber im Kreis seiner Liebsten verbringen möchte, kann am beim offiziellen Abbaden am 31. Dezember um 14.30 Uhr dabei sein.
Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de

Im Ostseebad Zinnowitz auf Usedom wird vom 28. Dezember 2018 bis zum 1. Januar 2019 der alljährliche Wintermarkt veranstaltet. Neben Livemusik am 28. Dezember und weiteren Höhepunkten wie der Wichtelwanderung für Kinder am 29. Dezember steht am 30. Dezember das 18. Eisbaden an der Seebrücke auf dem Programm. Ab 14.00 Uhr können sich Hartgesottene in die eisige Ostsee stürzen, danach gibt es Feuerzangenbowle zum Aufwärmen. Als Erinnerung bekommt jeder Teilnehmer ein Gruppenfoto und eine Urkunde zugeschickt.
Weitere Informationen: www.zinnowitz.de

Anbaden an Neujahr
Das Neujahrsbaden in Boltenhagen hat Tradition: Unter dem Titel „Es war einmal …“ treffen sich mutige Wasserraten bereits zum 21. Mal am Strand des Ostseebades. Um 13.00 Uhr startet das Spektakel für Kinder, um 13.30 Uhr für Frauen und um 14.00 Uhr für Herren. Dabei gilt es, den Rekord vom 1. Januar 2016 mit 379 Teilnehmern zu schlagen.
Weitere Informationen: www.boltenhagen.de

Auch am Nordstrand des Ostseebades Prerow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst wird am 1. Januar 2019 die Badesaison eröffnet. Die Veranstaltung zählt jährlich mehr als 400 Teilnehmer in Badehosen und bunten Kostümen und mindestens genauso viele am Ufer, die die Eisbader unterstützen. Zum Aufwärmen gibt es Glühwein und Feuer am Strand.
Weitere Informationen: www.ostseebad-prerow.de

Im Ostseebad Karlshagen wird am 1. Januar 2019 ab 11.00 Uhr ein Neujahrsmarkt veranstaltet. Pünktlich zur Mittagsstunde geht es für 50 bis 100 kostümierte Eisbader unter dem Applaus zahlreicher Schaulustiger in die kalten Fluten. Im Anschluss können sich die Teilnehmer an Glühwein erfreuen oder an einer Tombola teilnehmen. Livemusik, eine Minidisko sowie ein Laternenumzug für Kinder bilden den Rahmen für das Beisammensein am Karlshagener Strand.
Weitere Informationen: www.karlshagen.de

Auch im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns können Eisbader ihrem Hobby frönen, so zum Beispiel in Banzkow bei Schwerin. Ab 14.00 Uhr treffen sich Hartgesottene und Schaulustige am Störkanal, um das winterliche Spektakel zu erleben. Für wärmende Getränke und die erste Bratwurst im neuen Jahr ist gesorgt. Wer sich aktiv beteiligen möchte, kann sich in der Pony-Bar in Banzkow unter der Rufnummer 03861 7253 anmelden.
Weitere Informationen: www.die-lewitz.de

Auf ein Winterbad in die Lewitz
Am 6. Januar 2019 lädt der Campingplatz Barracuda Beach in der Lewitz zum großen Eisbaden im Neustädter See in dritter Auflage ein. Ab 11.00 Uhr können Interessierte am Einzellauf durch das flache Wasser oder erstmals auch am Firmen-Staffellauf teilnehmen. Lagerfeuer oder eine Fass-Sauna bringen stehen zum Aufwärmen bereit. Für Kinder werden unter anderem Kutschfahrten über das Gelände angeboten.
Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de

Eisbaden im Februar
Beim 10. Warnemünder Wintervergnügen vom 1. bis zum 3. Februar 2019 stürzen sich zahlreiche kostümierte Eisbader – darunter auch Mitglieder des Vereins Rostocker Seehunde – in die Ostsee. Am Samstag können Mutige beim Eisfasching, am Sonntag beim Katerbaden teilnehmen. Darüber hinaus wird es an dem Wochenende Reitvorführungen des Vereins Pferdefreunde der Ostseeküste, ein Drachenfest am Warnemünder Strand sowie eine mit Süßigkeiten beladene, fliegende Bonbonfähre geben.
Weitere Informationen: www.rostock.de

Auf der Urlaubsinsel Usedom wird am 16. Februar 2019 das 25. Usedomer Winterbadespektakel ausgetragen. Um 10.30 Uhr versammeln sich vor der Kulisse der Bäderarchitektur bis zu 200 verkleidete Eisbader und Schaulustige an der Seebrücke des Seeheilbades Ahlbeck, um die Feierlichkeiten mit Livemusik und Programm zu starten. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Für das außergewöhnlichste Kostüm winkt ein Pokal.
Weitere Informationen: www.kaiserbaeder-auf-usedom.de


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen