22. Okt 2018 | Nr. 81 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News Oktober (2) +++

+++ Neuer Klimawald auf der Insel Rügen +++

Klimawald, Foto: TMV

Klimawald, Foto: TMV

Im Rahmen der vierten „Woche der Nachhaltigkeit“ auf der Insel Rügen, bei der noch bis zum 27. Oktober zahlreiche Aktionen rund um Natur und Lebensstil auf Deutschlands größte Insel locken, ist in der Gemeinde Sehlen südlich von Bergen der dritte Klimawald auf dem Eiland entstanden. Einhundert Interessierte nahmen an der Pflanzaktion teil. Seit 2007 sind durch den Verkauf von Waldaktien insgesamt 19 Klimawälder in Mecklenburg-Vorpommern entstanden – ein Beitrag für den Klimaschutz. Mit dem Erwerb von zwei Waldaktien in Höhe von je zehn Euro können auf einer Fläche von zehn Quadratmetern Bäume gepflegt werden, welche die im Urlaub von einer vierköpfigen Familie verursachten Kohlendioxid-Emissionen ausgleichen.
Weitere Informationen: www.waldaktie.de

 

+++ Erweiterter Hafen in Barhöft offiziell freigegeben +++

Fischer auf einem Kutter, Foto: Thomas Eisenack

Fischer auf einem Kutter, Foto: TMV/Thomas Eisenack

Im Ortsteil Barhöft der Gemeinde Klausdorf nördlich von Stralsund sind kürzlich die Baumaßnahmen am traditionsreichen Fischerei-, Marine- und Nothafen fertiggestellt worden. Mit der Erweiterung des Hafenbeckens um 3.500 Quadratmeter und 80 Liegeplätze wird die Anzahl an wassertouristischen Angebote in den kommenden Jahren steigen. Zudem soll so Kapazitätsengpässen im Sommer vorgebeugt werden. Der Hafen in Barhöft wird derzeit von einem Lotsenboot, der Wasserschutzpolizei, der Fahrgastschifffahrt, einem Serviceschiff für den Windpark „Baltic 1“ und von Berufsfischern genutzt. Darüber hinaus übernimmt er für aus Richtung Rostock kommende Schiffe sowie für den Seenotkreuzer die Funktion des Nothafens. Die Gesamtinvestitionen für die Erweiterung des Hafens betragen knapp 2,4 Millionen Euro. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern unterstützte das Projekt mit 2,1 Millionen Euro.
Weitere Informationen: www.regierung-mv.de

 

+++ 4. Regionaler Genussmarkt in Güstrow +++

Sanddornzweig, Foto: TMV/Thomas Grundner

Sanddornzweig, Foto: TMV/Thomas Grundner

In der Barlachstadt Güstrow wird am 17. November der „4. Regionale Genussmarkt“ veranstaltet. Von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr können sich Gäste in der Städtischen Galerie Wollhalle verwöhnen lassen. Erzeuger aus der Region bieten Pasta, Öle, Marmeladen, Honig, Gebäck, Säfte, Liköre sowie Fleischerzeugnisse von Ziegen, Rindern und Schweinen an und laden zum Probieren ein. Neben kulinarischen Köstlichkeiten gibt es zudem traditionelle und originelle Handwerkskünste zu bestaunen. Mitmachaktionen wie das Herstellen von Pralinen aus Marzipan oder das Gießen von Kerzen und Baumschmuck mit Wachs runden das bunte Treiben ab. Für Gäste spielen regionale Produkte eine große Rolle: Laut Umfrage Qualitätsmonitor-Deutschlandtourismus gaben 32 Prozent der Urlaubsgäste in Mecklenburg-Vorpommern an, bewusst regionale Speisen während ihres Aufenthaltes zu konsumieren oder zu kaufen.
Weitere Informationen: www.guestrow-tourismus.de

 

+++ Ferienmagazin Fischland-Darß-Zingst 2019 erschienen +++

Titelseite des Ferienmagazins Fischland-Darß-Zingst 2019, Foto: TV FDZ

Titelseite des Ferienmagazins Fischland-Darß-Zingst 2019, Foto: TV FDZ

Pünktlich zur Urlaubsplanung 2019 ist kürzlich das neue Ferienmagazin Fischland-Darß-Zingst erschienen. Darin informiert der regionale Tourismusverband auf insgesamt 190 Seiten über die Ostseebäder und Erholungsorte auf der Halbinsel sowie an der südlichen Boddenküste. Zu den mehr als zehn vorgestellten Orten, darunter Ahrenshoop, Ribnitz-Damgarten oder der Vogelparkregion Recknitztal, finden Interessierte eine Karte, zahlreiche Veranstaltungstipps und rund 2.000 Übernachtungsmöglichkeiten. Zudem werden im 60-seitigen Magazinteil Museen, Gutshäuser, verschiedene Freizeitaktivitäten sowie kulturelle Höhepunkte der Region vorgestellt. Das Ferienmagazin ist in allen Kurverwaltungen und Touristinformationen vor Ort erhältlich und kann beim Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst unter der Rufnummer 038324 6400 bestellt werden.
Weitere Informationen: www.fischland-darss-zingst.de


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen