Romantik

Die Landeskulturinitiative „Natürlich romantisch“

13. Mrz 2014 | Romantik | Nr. 28/14
Die Landeskulturinitiative „Natürlich romantisch“

Mit einem abwechslungsreichen Programm gestalten die rund 40 Partner der Landeskulturinitiative das Romantikjahr in Mecklenburg-Vorpommern Die Kreidefelsen auf der Insel Rügen, die Sonnenuntergänge an der Ostseeküste, die Segelboote im Hafen von Greifswald, knorrige alte Eichen, geheimnisvolle Hünengräber und immer wieder das ganz besondere Licht faszinierten in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts viele Künstler und […]

mehr erfahren
13. Mrz 2014 | Romantik | Nr. 28/14
Drei Freunde – Die Romantiker Caspar David Friedrich, Philipp Otto Runge und Friedrich August von Klinkowström

Die Liebe zur ursprünglich schönen Landschaft im Norden Mecklenburgs und Pommerns faszinierte und einte die Romantiker Friedrich, Runge, Klinkowström, Kersting, Dahl und Carus Die Wege der Romantiker Caspar David Friedrich, Philipp Otto Runge und Friedrich August von Klinkowström, die eng mit der romantischen Malerei verknüpft waren, kreuzten sich mehrfach. Obwohl ihre Lebensziele recht unterschiedlich waren, […]

mehr erfahren
13. Mrz 2014 | Romantik | Nr. 28/14
Orte der Romantik in Mecklenburg-Vorpommern

1 | Altenkirchen/Vitt auf der Insel Rügen: Altenkirchen war der Rückzugsort des Pastors Ludwig Gotthard Kosegarten. Bei ihm lernte Philipp Otto Runge in seiner Jugendzeit. Später verband ihn und Caspar David Friedrich eine lebenslange Freundschaft zu Kosegarten. Kosegarten wurde mit seinen Schriften und Uferpredigten in Vitt berühmt. Sehenswert sind die Pfarrkirche in Altenkirchen mit Svantevit-Stein, […]

mehr erfahren
13. Mrz 2014 | Romantik | Nr. 28/14
Reportage: Rügens Wiege der Romantik

Mit den Augen eines Malers unterwegs auf dem Hochuferweg vom Ostseebad Lohme nach Stubbenkammer zum Königsstuhl Es ist die Stunde des Sonnenunterganges, als sich in den lila-blau-violetten Himmel über Lohme ein intensiver Goldton mischt. Fantastisch. Es gibt sie also doch, diese Farben, die man sonst nur auf den Gemälden Caspar Davids Friedrichs sieht und dort […]

mehr erfahren
13. Mrz 2014 | Romantik | Nr. 28/14
Caspar David Friedrichs Reisen auf die Insel Rügen

Auf sechs Reisen besuchte Caspar-David Friedrich die Insel Rügen und begeisterte sich vor allem für die Kreidefelsen und die Insellandschaft Das Bild „Die Kreidefelsen auf Rügen“ ist nicht nur das bekannteste Werk Caspar David Friedrichs, sondern wurde auch zum Sinnbild der Romantik im ewigen Werden und Vergehen. Wer dieses Bild sah, plante oder buchte in […]

mehr erfahren
13. Mrz 2014 | Romantik | Nr. 28/14
Der Caspar-David-Friedrich-Bildweg

In Greifswald und bald auch in Neubrandenburg kann man den Spuren Caspar David Friedrichs auf den Stationen von Bildwegen folgen und die wichtigsten Orte kennenlernen, die sich mit Leben und Werk des Malers verbinden Auf sechs Reisen und Wanderungen, die bis auf die Insel Rügen führten, besuchte Caspar David Friedrich auch seine Heimatstadt Greifswald. Der […]

mehr erfahren
13. Mrz 2014 | Romantik | Nr. 28/14
Das Runge-Haus in Wolgast: Zugang zum „Begründer der romantischen Kunst“

Das Geburtshaus Philipp Otto Runges präsentiert in einem Museum Lebensstationen und das vielfältige künstlerische Werk des Romantikers Das Wohnhaus der Kaufmanns- und Reederfamilie Runge in Wolgast ist in vielen Details, wie zum Beispiel mit der steilen Holztreppe und Fußbodenplatten von der schwedischen Insel Öland, originalgetreu erhalten. Die Familie bezog das spätbarocke Haus in der Burgstraße […]

mehr erfahren
13. Mrz 2014 | Romantik | Nr. 28/14
Klinkowström auf Schloss Ludwigsburg

Friedrich August von Klinkowström wohnte in dem Renaissance-Ensemble und machte es zu einem Treffpunkt der Romantiker Zwischen Wolgast und Greifswald steht das Schloss Ludwigsburg inmitten einer weitläufigen Gutsanlage. Der große Schlosspark mit schöner Aussicht auf die Türme Greifswalds grenzt an den Greifswalder Bodden. Hier wurde Friedrich August von Klinkowström am 31. August 1778 geboren. Sein […]

mehr erfahren
13. Mrz 2014 | Romantik | Nr. 28/14
Hinstorff-Bildband zur Romantik in Mecklenburg-Vorpommern

Auf den Spuren der Romantiker In Mecklenburg-Vorpommern sind noch viele Motive und Stimmungen zu finden, von denen sich einst die romantischen Maler inspirieren ließen und die sie in ihren Werken verewigten. Birte Frenssen und Thomas Grundner haben sich auf die Spuren der Künstler begeben und lassen mit ihrem Bildband „Natürlich romantisch“ Geist und Seele der […]

mehr erfahren

urlaubsnachrichten.de
Menü