02. Aug 2018 | Nr. 58 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News August +++

+++ Zehn Jahre „See more Jazz“ +++

Viktoria Tolstoy, Foto: Grosse-Geldermann

Viktoria Tolstoy, Foto: Grosse-Geldermann

Mit dem „See more Jazz“-Festival vom 3. bis zum 5. August bringen Musiker aus den USA, Schweden, Norwegen und Deutschland den Jazz nach Rostock.
Eröffnet wird die kleine, aber feine Konzertreihe am Freitagabend im Klostergarten vom Rostocker Trio Fuchs, gefolgt von Trompeter Joo Kraus und der schwedischen Jazzsängerin Viktoria Tolstoy mit dem Claes Crona Trio. Am Samstag geht es im Zoologischen Garten mit dem musikalischen Projekt von Bill Evans, Ulf Wakenius, Keith Carlock und Per Mathiesen weiter. Der Saxophonist Bill Evans war lange Zeit gemeinsam mit Miles Davis unterwegs und stand unter anderem schon mit Mick Jagger auf der Bühne. Am Sonntagvormittag lässt der Pianist Lorenz Kellhuber, Gewinner des Klavierwettbewerbs „Piano Solo Competition“ des renommierten Montreux Jazz Festivals, das „See more Jazz“-Festival in der Rostocker Kunsthalle ausklingen. Karten sind im Vorverkauf im Pressezentrum Rostock oder online unter www.mvticket.de erhältlich, alternativ auch an der Abendkasse.
Weitere Informationen: www.seemorejazz.de

+++ Seehotel Bad Kleinen eröffnet im August +++

Seehotel Bad Kleinen, Foto: Tourismusverein Schweriner Seenland / Brigitte Bullerjahn

Seehotel Bad Kleinen, Foto: Tourismusverein Schweriner Seenland / Brigitte Bullerjahn

In Bad Kleinen am Schweriner See eröffnet im August dieses Jahres das inhabergeführte Seehotel Bad Kleinen. Damit haben unter anderem Erholungssuchende, Gäste, die auf dem Radfernweg Hamburg-Rügen unterwegs sind, oder Bootstouristen einen neuen Anlaufpunkt. Das Haus mit 15 Doppel- und 5 Einzelzimmern bietet Urlaubern ein reizvolles Panorama auf den drittgrößten deutschen See und auf die Insel Lieps. Unweit des Seehotels Bad Kleinen befindet sich ein von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bewachter Badestrand. Auskünfte über Freizeitmöglichkeiten erteilt der Tourismusverein Schweriner Seenland.
Weitere Informationen: www.seehotel-badkleinen.de

+++ Feriendomizil „Zwei Wasser“ nimmt Formen an +++

Die ehemalige Seefahrtschule in Wustrow wird Feriendomizil, Foto: www.zwei-wasser.de

Die ehemalige Seefahrtschule in Wustrow wird Feriendomizil, Foto: www.zwei-wasser.de

Die im Oktober 1992 geschlossene Seefahrtschule in Wustrow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst wird derzeit saniert und soll im Frühjahr 2020 als Feriendomizil „Zwei Wasser“ eröffnet werden. Kürzlich wurde Richtfest gefeiert. Dort, wo einst Kapitäne, nautische Offiziere und Seefunker ausgebildet wurden, entstehen Ferienapartments und Apartmenthäuser. In einer Ausstellung im Foyer soll anhand von Originalexponaten Bezug auf die Geschichte des Hauses genommen werden. Buchungen sind über die K&K Ferienimmobilien GmbH & Co. KG möglich.
Weitere Informationen: www.zwei-wasser.de

+++ 19. Schwedenfest in Wismar +++

Schwedenfestumzug am Zeughaus, Foto: TZ Wismar / A. Rudolph

Schwedenfestumzug am Zeughaus, Foto: TZ Wismar / A. Rudolph

Schwedische Truppen belagern vom 16. bis 19. August Wismar und erinnern damit an die 155-jährige Zugehörigkeit der Hansestadt zum Königreich Schweden. Längst hat sich das Schwedenfest, in diesem Jahr in der 19. Auflage, zu einem Publikumsmagneten gemausert und lockt jährlich rund 100.000 Besucher in die historische Altstadt. Höhepunkte des Festes sind authentische Schlachtdarstellungen mit Kavallerie, Infanterie und Artillerie, die Schwedenkopfregatta am Alten Hafen, ein Kubb-Turnier oder ein Schwedenlauf. Für die Kleinen gibt es Wikinger- und Piratenspiele. Neben regionalen Spezialitäten wird Einwohnern und Gästen Wismars außerdem ein buntes Musik- und Theaterprogramm geboten. Am Samstagabend gibt Bonnie Tyler ihre Hits zum Besten. Das komplette Programm sowie das Faltblatt „Wismars Schwedenzeit – Auf Spurensuche durch die Vergangenheit“ sind unter www.schwedenfest-wismar.de zu finden.
Weitere Informationen und Unterkünfte: www.wismar-tourist.de

+++ Kunstauktion in Ahrenshoop +++

Dieses Werk von Clara Arnheim steht zum Verkauf, Foto: Christopher Walther

Dieses Werk von Clara Arnheim steht zum Verkauf, Foto: Christopher Walther

Am 19. August wird im „Romantik Hotel Namenlos & Fischerwiege“ in Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst eine Kunstauktion veranstaltet. Ab 12.00 Uhr werden dabei insgesamt 80 Werke versteigert, die in den Künstlerkolonien Schwaan, Ahrenshoop und Hiddensee entstanden sind. So stehen unter anderem Werke von Clara Arnheim, Rudolf Bartels oder Julie Wolfthorn zum Verkauf. Alle angebotenen Bilder können ab dem 3. August täglich von 11.00 bis 15.00 Uhr im „Romantik Hotel Namenlos und Fischerwiege“ besichtigt werden und sind unter www.christopherwalther.com abgebildet.
Weitere Informationen: www.christopherwalther.com


urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen