24. Mai 2018 | Nr. 49 | Kategorie: Pressemitteilungen

„Endlich Ruhe!“: Mecklenburg-Vorpommerns erste Videoserie hat Erfolg bei Zuschauern und Festivals

Filmsezene von "Endlich Ruhe!" in Schwerin,Hinnerk Schönemann, Anneke Kim Sarnau, Olaf Schubert, Foto: TMV/Gohlke

Filmszene von „Endlich Ruhe!“ in Schwerin, Hinnerk Schönemann, Anneke Kim Sarnau, Olaf Schubert, Foto: TMV/Gohlke

Mindestens zwei Millionen Mal wurden die Clips bereits angesehen / Auszeichnungen auf bislang vier internationalen Festivals

Die Videoserie „Endlich Ruhe!“ (youtube.com/aufnachmv), mit der sich das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern filmisch in Szene setzt, ist fünf Monate nach ihrem Start bereits millionenfach angeschaut und verbreitet worden. Zudem wurden die fünf Filme mit den bekannten Schauspielern und Grimme-Preisträgern Anneke Kim Sarnau, Hinnerk Schönemann und Olaf Schubert, die in Binz auf Rügen, Schwerin, der Mecklenburgischen Seenplatte, Rostock-Warnemünde und auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gedreht wurden, bereits auf mehreren internationalen Filmfestivals mit Preisen bedacht.

Die erste Web-Serie des Landes konnte bislang allein knapp 1,2 Millionen Aufrufe auf dem YouTube-Kanal „aufnachmv“ des Landestourismusverbandes verzeichnen. Hinzu kommen mehr als 2,3 Millionen so genannte „Views“ über Facebook, Instagram oder Twitter sowie die hohe, aber in Messzahlen nicht nachweisbare virale Reichweite über Dienste wie WhatsApp. Überdies konnte „Endlich Ruhe!“ bislang auf vier europäischen Filmfestivals punkten: Sowohl auf den Festivals Terres Catalunya in Spanien und ITFF-Bulgaria als auch auf dem International Istanbul Tourism Film Festival wurde die Online-Serie mit Awards ausgezeichnet. Bereits im März dieses Jahres wurde das Filmprojekt auf der ITB Berlin mit dem internationalen Multimedia-Tourismus-Award „Goldenes Stadttor“ in der Kategorie „National“ mit dem ersten Preis gewürdigt.

„Wir freuen uns, dass ‚Endlich Ruhe‘ bei Zuschauern und in der Filmwelt gleichermaßen ankommt. Ruhe ist eines der wesentlichen Reisemotive und ein Wettbewerbsvorteil für unser Land – auch als Gegenpol zum Stress im Alltag vieler Menschen. Als starker Wert steht Ruhe im übertragenen Sinne auch für innere Balance, Ausgeglichenheit, Naturnähe und Gastfreundschaft. In den fünf Filmen haben wir einen kurzweiligen und ironischen Weg für die Vermittlung dieses Themas gefunden, der offensichtlich gut ankommt“, erklärte Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes MV und Auftraggeber der Produktion. Laut der aktuellen repräsentativen Gästebefragung (Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus) ist für fast 50 Prozent der MV-Urlauber – das sind pro Jahr rund sechs Millionen Menschen – Ruhe ein ausschlaggebender Reisegrund. „Endlich Ruhe!“ ist zudem „Made in MV“ – die Serie wurde von Akteuren aus dem Land geplant, gedreht und produziert. Geleitet wurde die Produktion von der Firma Populärfilm aus Rostock. Partner waren unter anderem Filmland und Landesmarketing MV.

Wenn die Filme auf weiteren Festivals ausgezeichnet werden, besteht die Chance auf eine Platzierung auf dem Filmfestival ‚Grand Prix CIFFT‘ in Wien, bei dem Ende des Jahres die Auszeichnung ‚Weltbester Tourismusfilm‘ verliehen wird. Der Hauptpreis, der vom International Committee of Tourism Film Festivals (CIFFT) mit Sitz in Wien vergeben wird, und unter anderem durch die Welttourismusorganisation UNWTO sowie die European Travel Commission unterstützt wird, ging 2017 an Dubai Tourism für den Film „Dubai’s #BeMyGuest with Shah Rukh Khan“.

Die Filme sind zu sehen unter youtube.com/aufnachmv.


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen