16. Jan 2018 | Nr. 4 | Kategorie: Pressemitteilungen

Ostsee ist Deutschlands gastfreundlichste Urlaubsregion

Destination Brand Award, Bernd Fischer (rechts), geschäftsführer des Tourismusverbandes MV, nimmt die Auszeichnung von Ralf Trimborn, Gründer, Geschäftsführender Gesellschafter inspectour GmbH, entgegen, Foto: Uli Regenscheit Fotografie

Destination Brand Award, Bernd Fischer (rechts), Geschäftsführer des Tourismusverbandes MV, nimmt die Auszeichnung von Ralf Trimborn, Gründer, geschäftsführender Gesellschafter inspectour GmbH, entgegen, Foto: Uli Regenscheit Fotografie

Mecklenburg-Vorpommern nimmt Destination Brand Award auf der CMT Stuttgart entgegen

Die Ostsee ist die gastfreundlichste Urlaubsregion Deutschlands. Diese Auszeichnung wurde heute in Form des Destination Brand Awards auf dem „fvw Destination Germany Day“ anlässlich der Urlaubsmesse CMT Stuttgart verliehen. Der Preis stützt sich auf die Ergebnisse der Studienreihe Destination Brand, die im Auftrag des Tourismusberatungsunternehmens „inspektour GmbH“ jährlich durchgeführt wird und zum dritten Mal nach 2011 und 2014 Profileigenschaften deutscher Reiseziele beurteilen lässt. Deutschlandweit wurden dafür Einschätzungen und Bewertungen von mehr als 17.000 in Privathaushalten lebende, deutschsprachige Personen im Alter von 14 bis 74 Jahren online erhoben.

In der Kategorie „Gastfreundlichkeit“ belegte die Ostsee dabei den ersten Platz. Insgesamt 63 Prozent der Befragten bestätigten der Ostseeküstenregion diese Eigenschaft. „Ich freue mich sehr über die Auszeichnung, denn Gastfreundlichkeit ist die Basis für den Erfolg eines Urlaubslandes und gleichzeitig auch eine Herausforderung für die Zukunft“, sagte Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, der die Auszeichnung stellvertretend für Mecklenburg-Vorpommern in Stuttgart entgegennahm.

Unter dem Titel „Neue Aufgaben, neue Blickwinkel“ diskutierten Experten auf dem „fvw Destination Germany Day“, der bereits zum zweiten Mal veranstaltet wurde, über die Zukunft des Deutschland-Tourismus. Dabei ging es insbesondere um die zukünftige Rolle von Tourismusorganisationen.

Auf der CMT Stuttgart wirbt der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, der alle Reiseregion zwischen Ostseeküste und Seenplatte vertritt, zusammen mit der Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing und dem Flughafen Rostock-Laage sowie der Mecklenburger Radtour noch bis zum 21. Januar für Urlaub im Nordosten.

Weitere Informationen: www.inspektour.de , www.destination-brand.de

 

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü