13. Nov 2017 | Nr. 82 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News November +++

Schauspiel Dracula 2018 in Schwerin (Foto: Landsiedel | Müller | Flagmeyer, iStock, Shutterstock; Schlossfoto: TMV/Allrich/Gottschling)

Schauspiel Dracula 2018 in Schwerin, Foto: Landsiedel | Müller | Flagmeyer, iStock, Shutterstock; Schlossfoto: TMV/Allrich/Gottschling

+++ Dracula drinnen, Tosca draußen – Schlossfestspiele Schwerin 2018 +++

Die Schlossfestspiele Schwerin erweitern ihr Repertoire: Nicht nur vor den Toren des Schlosses, sondern auch in dessen Innenhof wird in der kommenden Saison open air ein Theaterklassiker aufgeführt. Mecklenburg-Vorpommerns Parlamentssitz verwandelt sich vom 30. Juni bis 21. Juli 2018 in ein Schloss in Transsilvanien, in dem Graf Dracula seinen Durst nach menschlichem Blut zu stillen sucht. Wen es innerhalb der Schlossmauern zu sehr gruselt, der kann stattdessen eine große italienische Oper davor genießen: Vom 22. Juni bis 28. Juli 2018 wird Giacomo Puccinis Tosca auf dem Alten Garten vor bezaubernder Schlosskulisse aufgeführt. Der Vorverkauf für das Schauspiel Dracula und für die Oper startet am 14. November 2017. Sie sind erhältlich unter: 0385 53 00-123 oder kasse@mecklenburgisches-staatstheater.de

Weitere Informationen: www.mecklenburgisches-staatstheater.de; www.schwerin.com

 

Die Fangarme der Kompassqualle können bis zu drei Meter lang werden und sind mit Nesselkapseln besetzt. (Foto: Johannes-Maria Schlorke / OZEANEUM Stralsund)

Die Fangarme der Kompassqualle können bis zu drei Meter lang werden und sind mit Nesselkapseln besetzt. Foto: Johannes-Maria Schlorke / OZEANEUM Stralsund

+++ Happy Hour im Ozeaneum und Meeresmuseum Stralsund +++

Den Feierabend im Ozeaneum ausklingen lassen? Im Herbst die tropischen Aquarien im Meeresmuseum bestaunen? Bis zum 20. Novemder bieten beide Stralsunder Museen die Happy Hour-Aktion an. Jeweils zwei Stunden vor Museumsschließung gilt für Gäste reduzierter Eintritt. Der Besuch des Meeresmuseums mit Korallenfischen, Seepferdchen und Meeresschildkröten ist von Dienstag bis Sonntag ab 15.00 Uhr dann für acht statt zehn Euro pro Person möglich. Im Ozeaneum, in dem Besucher eine Reise durch die Kaltwassermeere antreten können, zahlen Erwachsene ab 16.00 Uhr 13 anstatt 17 Euro. In beiden Erlebnismuseen kann darüber hinaus über das Jahresthema „Meereskinder“, welches anhand von Geschichten über Fortpflanzung und Aufzucht des Nachwuchses im Meer an jeweils mehr als 20 Stationen anhand von erlebbar gemacht wird, angesehen werden.
Weitere Informationen: www.ozeaneum.de, www.meeresmuseum.de

 

Neuer Kataolg Reiturlaub in MV, Foto: TMV/Hafemann

Neuer Kataolg Reiturlaub in MV, Foto: TMV/Hafemann

+++ Neu: Katalog für Reiturlaub in Mecklenburg-Vorpommern erschienen +++

Der neue Katalog für Reiturlaub in Mecklenburg-Vorpommern informiert über acht Reitregionen von der Seenplatte bis zur Ostseeküste, in denen Sich Anbieter auf Pferdetourismus spezialisiert haben. Vom Reiturlaub im historischen Gutshaus bis hin zu Ferien mit dem eigenen Pferd stellen 50 Reiterhöfe ihre Angebote vor. Thematische Rubriken wie etwa „Wanderreiten“, „Reiten lernen für Jedermann“, „Reiten für Menschen mit Behinderungen“ oder „Kinderreitferien“ ergänzen die Publikation. Des Weiteren gibt die Broschüre Hinweise zu Klassifizierungen, rollstuhlgerechten Kremsern und Veranstaltungen rund ums Pferd wie die Picknick-Pferde-Sinfonie-Konzerte oder Hengstparaden in Redefin. Eine Übersicht über alle Reitregionen und -anbieter im Urlaubsland erleichtert darüber hinaus die Orientierung. Der Katalog kann kostenlos unter www.auf-nach-mv.de/prospekte bestellt oder durchblättert werden.

Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de/reiten

Frau in Blautönen von Hansinder (Foto: Ahrenshooper Kunstauktionen_GmbH)

Frau in Blautönen von Hans Kinder, Foto: Ahrenshooper Kunstauktionen_GmbH

+++ Erste Ahrenshooper Winterauktion +++

Für Kunstinteressierte bietet sich mit der ersten Ahrenshooper Winterauktion auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst am 30. Dezember 2017 eine gute Gelegenheit, Kunst zu erwerben. Dabei stehen 125 Arbeiten auf Papier im Foyer Kunstmuseums Ahrenshoop zum Verkauf. Aufgerufen wird ein handverlesenes Angebot, darunter Zeichnungen, Unikate, Druckgrafiken, Pastelle, Collagen, Aquarelle und Fotografien namhafter Künstler vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute. Mit dabei sind unter anderem Arbeiten von Edmund Kesting, Max Pechstein, Lyonel Feininger oder Gerhard Marcks. Die Idee zu der neuen Veranstaltung entstand im Zusammenhang mit den Vorbereitungen zum 125-jährigen Jubiläum der Ahrenshooper Künstlerkolonie in diesem Jahr und wurde gemeinsam mit dem Kunstmuseum Ahrenshoop entwickelt. Veranstalter ist die Ahrenshooper Kunstauktionen GmbH. Alle Werke sind ab dem 5. Dezember in der Galerie Alte Schule vorab zu besichtigen.

Weitere Informationen: www.fischland-darss-zingst.de

 


urlaubsnachrichten.de
Menü