13. Nov 2017 | | Kategorie: Regionenpressedienst

+++ Happy Hour im Ozeaneum und Meeresmuseum Stralsund +++

Die Fangarme der Kompassqualle können bis zu drei Meter lang werden und sind mit Nesselkapseln besetzt. (Foto: Johannes-Maria Schlorke / OZEANEUM Stralsund)

Die Fangarme der Kompassqualle können bis zu drei Meter lang werden und sind mit Nesselkapseln besetzt. Foto: Johannes-Maria Schlorke / OZEANEUM Stralsund

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Feierabend im Ozeaneum ausklingen lassen? Im Herbst die tropischen Aquarien im Meeresmuseum bestaunen? Noch bis zum 20. Novender bieten beide Stralsunder Museen die Happy Hour-Aktion an. Jeweils zwei Stunden vor Museumsschließung gilt für Gäste reduzierter Eintritt. Der Besuch des Meeresmuseums mit Korallenfischen, Seepferdchen und Meeresschildkröten ist von Dienstag bis Sonntag ab 15.00 Uhr dann für acht statt zehn Euro pro Person möglich. Im Ozeaneum, in dem Besucher eine Reise durch die Kaltwassermeere antreten können, zahlen Erwachsene ab 16.00 Uhr 13 anstatt 17 Euro. In beiden Erlebnismuseen kann darüber hinaus über das Jahresthema „Meereskinder“, welches anhand von Geschichten über Fortpflanzung und Aufzucht des Nachwuchses im Meer an jeweils mehr als 20 Stationen erlebbar gemacht wird, angesehen werden.
Weitere Informationen: www.ozeaneum.de, www.meeresmuseum.de


urlaubsnachrichten.de
Menü