22. Sep 2017 | Nr. 70 | Kategorie: Regionenpressedienst

Natur im Fokus beim „Darßer NaturfilmFestival“

Darßer Weststrand, Foto: TMV/Allrich

Darßer Weststrand, Foto: TMV/Allrich

Zwölf Filme im Wettbewerb um den zehnten Deutschen Naturfilmpreis

Klippschliefer und Kantabrische Gämse, Wale und wilde Yaks – diese und weitere Tiere in imposanten Landschaften sind Protagionisten in den Filmen, die im Rahmen des „Darßer NaturfilmFestivals“ vom 4. bis zum 8. Oktober auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gezeigt werden. 40 Filme und Veranstaltungen stehen an fünf Orten auf dem Programm: im Stralsunder Ozeaneum, in der Darßer Arche in Wieck, im Kulturkaten im Ostseebad Prerow sowie im Hotel Vier Jahreszeiten im Ostseeheilbad Zingst. Eröffnet wird das „Darßer NaturfilmFestival“ am 3. Oktober im Ozeaneum. Im Anschluss an die jeweiligen Filmvorführungen über Wale vor Island oder Superpflanzen, die Schwermetalle aus der Erde saugen können, erfahren Festivalbesucher in moderierten Gesprächen mehr über die Arbeit der Filmemacher und können sich mit ihnen austauschen.

Informationen zum Programm und Tickets gibt es unter www.deutscher-naturfilm.de/darsser-naturfilmfestival.

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen