11. Sep 2017 | Nr. 66 | Kategorie: Pressemitteilungen

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern präsentiert neuen Klassen- und Jugendreisenkatalog

Cover "Auf nach Meck-Pomm", Foto: Felix Gänsicke

Cover „Auf nach Meck-Pomm“, Foto: Felix Gänsicke

Mehr als 60 Angebote zwischen Ostseeküste und Seenplatte
Pünktlich zum Start des neuen Schuljahres präsentiert der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern die neue Broschüre „Auf nach Meck-Pomm“ für Klassen- und Jugendreisen in den Schuljahren 2018 und 2019. Der Katalog richtet sich an Lehrer und diejenigen, die Kinder- und Jugendreisen organisieren und einen Aufenthalt zwischen Ostseeküste und Seenplatte planen möchten. In den Rubriken „Natur und Umwelt“, „Kultur und Geschichte“, „Bewegung und Spaß“ oder „Teambildung und Prävention“ werden die Vorzüge des Landes dargestellt, das mit 2.000 Kilometern Küstenlänge und 2.000 Seen als Badeparadies schlechthin gilt, mit allein drei Nationalparken Abenteuer in der Natur verspricht und in den altehrwürdigen Hansestädten mit dem einen oder anderen Schatz aufwartet. Insgesamt präsentieren sich im Katalog 51 Beherbergungsbetriebe sowie 18 Erlebnispartner mit mehr als 60 Angeboten. Die 18 Jugendherbergen etwa laden zu Programmen ein, die viel versprechende Namen wie „ Auspowern im Team“, „Teamtraining auf dem Wasser“ oder „Gefangen im Netz – Cybermobbing“ tragen. Darüber hinaus wird über Veranstaltungen informiert, die sich mit einem Aufenthalt im Urlaubsland kombinieren lassen, darunter geführte Wolfswanderungen im „Wildpark MV“ bei Güstrow, Fotokurse im Rahmen des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« oder Aufführungen des Piraten-Open-Air in Grevesmühlen. Ein großes Thema im Katalog: die Natur. Die 13 Nationalen Naturlandschaften des Landes werden vorgestellt und Tipps gegeben, wo Gäste Biber schwimmen, Seeadler kreisen und Kraniche rasten sehen können.

Nach Angaben der Reiseanalyse der Forschungsgruppe Urlaub und Reisen, die das Reiseverhalten der Deutschen untersucht, verbrachten 2016 4,2 Prozent der 14 bis 29-Jährigen ihren Urlaub ab fünf Tagen Dauer in Mecklenburg-Vorpommern. Das entspricht rund 610.000 Urlaubsreisen. Mecklenburg-Vorpommern ist damit das beliebteste innerdeutsche Ziel von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in dieser Altersgruppe und rangiert vor Niedersachsen (3,2 Prozent) und Schleswig-Holstein (3,1 Prozent).

Der Katalog kann kostenfrei beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern bestellt werden und steht unter www.auf-nach-mv.de/prospekte zum Herunterladen zur Verfügung.

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü