13. Jul 2017 | Nr. 55 | Kategorie: Presseportfolio

Neues Mitmachfestival in Kühlungsborn

Stand-up-Paddeln ist eine der sportlichen Aktivitäten auf dem Seaborn. Foto: Supremesurf

Stand-up-Paddeln ist eine der sportlichen Aktivitäten auf dem Seaborn. Foto: Supremesurf

Seaborn vom 15. bis 17. September / Jetzt limitierte Tickets sichern

Knotenschule und Kräuterwanderungen, Surfkurse und Strandkorbkino: Mit dem Seaborn-Festival vom 15. bis 17. September präsentiert das Ostseebad Kühlungsborn ein neues Format für Aktive. Das Mitmachfestival direkt am Ostseestrand bietet Gästen, die das Flair am Meer lieben und sich am und im Wasser bewegen möchten 20 verschiedene Workshops mit mehr als 900 Plätzen an. Das Angebot reicht von der Knotenschule über den Segelkurs bis hin zur nächtlichen Radausfahrt. Und wer nach dem Stand-up-Paddeln, dem Kuttertörn oder dem Akkordeon-Workshop an den Sternenhimmel schaut, kann gleich sein Wissen aus dem Sternenkunde-Workshop anwenden.

Das Seaborn-Festival ist neben dem „Sea & Sand-Festival“ vom 15. bis 20. August die zweite sommerliche Open-Air-Veranstaltung dieser Art, bei dem das aktive Naturerlebnis am Strand im Vordergrund steht. Seaborn wird in Zusammenarbeit von der Touristik-Service Kühlungsborn GmbH und dem Rostocker Unternehmen Supremesurf veranstaltet, das bereits für Festivals wie „Zuparken“ in Kägsdorf und das Pangea-Festival in Pütnitz verantwortlich zeichnet. Limitierte Tickets gibt es unter www.seaborn-festival.de.

Weitere Informationen und Unterkünfte: www.ostseeferien.de

Schlagwörter: ,

urlaubsnachrichten.de
Menü