16. Jun 2017 | Nr. 49 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News Juni +++

Kanufahrer auf der Peene, Foto: TMV/Werk3

Kanufahrer auf der Peene, Foto: TMV/Werk3

+++ Peeneregion erhält Sonderpreis im Bundeswettbewerb „Nachhaltige Tourismusdestinationen“ +++

Die Peeneregion in Vorpommern hat beim Bundeswettbewerb „Nachhaltige Tourismusdestinationen 2016/2017“ den Sonderpreis in der Kategorie „Naturerlebnis & biologische Vielfalt“ erhalten. Der Wettbewerb wurde vom Deutschen Tourismusverband in Zusammenarbeit mit dem Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz durchgeführt. Die Peeneregion überzeugte durch ihr nachhaltig gestaltetes Naturerlebnisangebot und das Leuchtturmprodukt „Peenesafari im Solarboot“, bei dem die Verbindung von Umweltbildung und Naturerlebnis im Mittelpunkt steht. Insgesamt wurden im Wettbewerb 15 Reiseziele in Deutschland als besonders nachhaltig ausgezeichnet, vier erhielten zusätzlich einen Sonderpreis.
Weitere Informationen: www.bundeswettbewerb-tourismusdestinationen.de, www.vorpommern.de

 

Radeln in MV, Foto: TMV/Werk3

Radeln in MV, Foto: TMV/Werk3

+++ Radtour zur Radgeschichte in Rostock +++

Anlässlich des 200. Geburtstag des Rades, durch Karl Freiherr von Drais erfunden, werden in Mecklenburg-Vorpommern bis Mitte September fünf Velo Classico-Radausfahrten veranstaltet. Die nächste kostenlose und vom Schwierigkeitsgrad her als leicht eingestufte Tour führt am 18. Juni über zwölf Kilometer zu Stationen der Rostocker Fahrradgeschichte und beginnt um 10.00 Uhr am Barocksaal neben der Tourist-Information Rostock. Ausrichter ist der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club. Willkommen sind sowohl Radler, die sich nach Velo Classico-Manier auf alten Rädern und in Vintage-Kleidung fortbewegen möchten, als auch Menschen, die einfach Spaß am Radeln haben. Interessierte können sich unter der E-Mail-Adresse kontakt@adfc-mv.de anmelden. Weitere Ausfahrten stehen in Schwerin, Parchim, Wismar und Ludwigslust an.
Weitere Informationen: www.veloclassico.de

 

Gäste in der barrierefreien Marina in Altefähr, Foto: TMV/Ulrich

Gäste in der barrierefreien Marina in Altefähr, Foto: TMV/Ulrich

+++ Karussell und Rollstuhltanz – Tag für Menschen mit Handicap im Seebad Altefähr +++

Das zweite Altefährer Seebadfest beginnt am 25. August mit einem Tag für Menschen mit Handicap. In dem Fischerort auf der Insel Rügen mit Blick auf die Hansestadt Stralsund sind Verbände, Träger und Einrichtungen gemeinsam mit ihren Mitgliedern sowie Gästen eingeladen, um ihnen viele unterschiedliche Aktionen beispielsweise im Behindertensport zu präsentieren. Mit dabei sind Rollstuhltänzer oder die Rock-Gruppe Karussell. Die Band wirkte an der Dokumentation „Ela singt“ mit, die um 15.00 Uhr gezeigt wird. Anschließend sind die Rocker in einem Live-Konzert zu erleben. Das Seebadfest findet vom 25. bis 27. August 2017 statt, am Wochenende erwarten Besucher beispielsweise eine Sund-Floß-Rallye und ein Familiennachmittag.
Weitere Informationen: www.altefaehr.de

 

Wolf im Wildpark-MV, Foto: Wildpark-MV

Wolf im Wildpark-MV, Foto: Wildpark-MV

+++ Barrierefreie Wolfswanderung in Güstrow +++

Der Güstrower Wildpark-MV bietet seit Ende Mai die abendlichen Wolfswanderungen auch für mobil eingeschränkte Besucher wie zum Beispiel Rollstuhlfahrer an. Gemeinsam mit einem Experten geht es am 24. Juni, 29. Juli, 26. August und 23. September 2017 auf barrierefreien Wegen ohne Treppen oder Kletterpfad auf Spurensuche in ganz besonderer Abendstimmung. Der Höhepunkt der Wanderung ist die Fütterung des zwölfköpfigen Wolfsrudels. Neben Wölfen können auch Eulen, Damhirsche und Wildschweine beobachtet werden.

Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 03843 24680 erforderlich.
www.wildpark-mv.de


urlaubsnachrichten.de
Menü