17. Mai 2017 | Nr. 41 | Kategorie: Regionenpressedienst

Jubiläum: Kurhaus in Heiligendamm feiert 200. Geburtstag

Ballsaalmontage, Foto: Grand Hotel Heiligendamm

Ballsaalmontage, Foto: Grand Hotel Heiligendamm

Riesenstrandkorb kehrt ins Ostseebad zurück

Das Wahrzeichen der „Weißen Stadt am Meer“, das Kurhaus in Heiligendamm, wird in diesem Jahr 200 Jahre alt. Aus diesem Anlass wird gefeiert und zwar so, wie es sich für das erste deutsche Seebad gehört – mit einem Anbadespektakel. Am 17. Juni lädt die historische Badegesellschaft um Herzog Friedrich Franz I. zum Sprung in die Ostsee bei Musik, Tanz und Theater ein. Besucher sind herzlich eingeladen, in historischer Badebekleidung mitzumachen. Den Gründer des Seebades und sein Gefolge in ihren Originalkostümen können Gäste beim opulenten Jubiläumsball am 1. Oktober im Grand Hotel Heiligendamm wiedertreffen. Bei einem historischen Schauspiel im Ballsaal erfahren sie Wissenswertes zur Geschichte des Kurhauses. Tanzbare musikalische Klassiker und ein eigens für diesen Abend zusammengestelltes Jubiläumsmenü aus der Feder des Küchenchefs Steffen Duckhorn sollen die Ballnacht unvergesslich machen.

Zur jüngeren Geschichte des Seebades zählt ein Bild, das vor zehn Jahren dort entstand und um die Welt ging: Die Staatschefs der großen Nationen nehmen anlässlich des G8-Gipfels in einem überdimensional großen Strandkorb Platz. Zum 10-Jährigen wird dieser wieder aufgestellt. Von Ende Mai bis Anfang Juli können Sommergäste des Grand Hotels Heiligendamm sich darin selbst einmal wie Staatsgäste fühlen.

Weitere Informationen: www.grandhotel-heiligendamm.de, www.bad-doberan-heiligendamm.de

Schlagwörter: ,

urlaubsnachrichten.de
Menü