10. Feb 2017 | Nr. 9/16 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News Februar +++

„Mäck & Pomm“ – das neue Kinder-und Familienprogramm der Festspiele MV (Foto: Oliver Borchert)

+++ „Mäck & Pomm“ – neues Kinder- und Familienprogramm der Festspiele MV +++

Erstmalig präsentieren die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2017 unter dem Titel „Mäck & Pomm“ ein neues Kinder- und Familienprogramm. Bei den verschiedensten Konzerten in ganz Mecklenburg-Vorpommern während des kommenden Festspielsommers haben Kinder die Möglichkeit, die klassische Musik zu erforschen und die Instrumente und Künstler besser kennenzulernen. Das Programm reicht vom großen Kinder- und Familienfest in Hasenwinkel bis zu einem Nachmittag mit Daniel Hope, der in Rostock ein Kinderkonzert gestaltet und dabei alles rund um die Violine erklärt. Darüber hinaus schreiben die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit dem Bildungsministerium jährlich eine Partner- und zwei Projektschulen aus, in denen die Schüler in Workshops und Gesprächen mit Festspielkünstlern ganz nah an die Musik herankommen und selbst Konzerte veranstalten. Einzelheiten erfahren Eltern und Kinder ab dem 21. Februar unter www.festspiele-mv.de/maeck&pomm. Dann beginnt auch der Vorverkauf.

Weitere Informationen zu den Festspielen MV: www.festspiele-mv.de

 

Das neue Usedom-Magazin 2017 (Foto: Usedom Tourismus GmbH)

+++ Usedom stellt starke Frauen in den Mittelpunkt des Jahresmagazins +++

Das ab sofort im Handel verfügbare Usedom-Magazin zeigt auf mehr als 100 Seiten die schönsten Seiten der Sonneninsel. Unter anderem stellt das Heft starke Frauen vor, die auf der Insel als Unternehmerinnen in traditionellen Branchen tätig sind. Zu finden sind unter anderem Porträts einer Bootsbaumeisterin sowie der Inhaberin einer Spinnwerkstatt, die das traditionelle Usedomer Pommern-Leinen webt. Daneben erzählen prominente Usedom-Besucher wie Komiker Wigald Boning, Puhdys-Musiker Peter Meyer oder Schauspielerin Gerit Kling, was sie mit Usedom verbindet. Außerdem führen die Autoren des Magazins die schönsten Hofläden und Bauernhöfe und klassische Kochrezepte auf, beleuchten den Alltag der Rettungsschwimmer, gehen auf Entdeckungsreise durch den Usedomer Küstenwald sowie das Hochmoor Mümmelkensee und zeigen, wie aus Strandgut modernes Design entsteht. Die vierte Ausgabe des Usedom-Magazins enthält schließlich Veranstaltungstipps wie das Schlittenhunderennen „Baltic Lights“, das „Xtreme Coast Race“ oder das Kleinkunstfestival. Herausgeber ist die Usedom Tourismus GmbH. Erhältlich ist das in einer Auflage von 30.000 Stück produzierte Heft über den Buch- und Zeitschriftenhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie online unter http://www.usedom.de/service/infomaterial/kataloge/katalogbestellung.html.

Weitere Informationen: www.usedom.de

 

Das Inselparadies im Ostseebad Baabe (Forto: Nico Offermann)

+++ Inselparadies im Ostseebad Baabe mit neuer Appartementanlage und Gastronomie +++

Ab Ende März/Anfang April zieht neues Leben in das so genannte Inselparadies im Ostseebad Baabe auf der Insel Rügen ein. Der sich gleich hinter den Dünen befindliche denkmalgeschützte Hyperschalenbau des Binzer Architekten Ulrich Müther (1934-2007) lockt ab dem Frühjahr nach jahrelangem Leerstand mit einem italienischen Restaurant und einer Strandbar Gäste in den Nordosten. Investor ist die Tatenberger Immobilien GmbH, Betreiber der Italiener Francesco Galeano. Zum Objekt gehört darüber hinaus auch eine neu errichtete Appartementanlage mit 13 Wohneinheiten.

Weitere Informationen: www.baabe.de

 

Die Laser-Lichtshow auf der Zingster Seebrücke gehört fest ins Programm der Foto-Convention (Foto: Peter Prast)

+++ Einladung zur Pressereise ins Ostseeheilbad Zingst anlässlich der Foto-Convention „fit for future“ +++

Anlässlich der vierten Fotoconvention „fit for future“ lädt die Kur- und Tourismus GmbH Zingst Medienvertreter zu einer Pressereise vom 23. bis 26. März ein. Auf dem Programm steht zum einen die Teilnahme am Workshop-Programm und den Vorträgen der Foto-Convention, deren Ziel es ist, jungen und engagierten Fotografen ein Forum für neue Ideen und Trends durch das Zusammentreffen mit professionellen Fotografen zu geben. Eine geführte Radwanderung durch den nahegelegenen Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, Führungen durch Fotoschauen und eine Laser-Licht-Show auf der Zingster Seebrücke geben zudem Einblick in die besonderen Erlebnismöglichkeiten für den Natur- und Kultururlaub im Ostseeheilbad.

Anmeldungen sind bis zum 28.2.2017 per Mail an simone.marks@zingst.de zu richten.
Das Programm der Pressereise können Sie hier einsehen: Programm Pressereise Foto-Convention_23. bis 26.03.2017

Schlagwörter: , , ,

urlaubsnachrichten.de
Menü