28. Nov 2016 | Nr. 100 | Kategorie: Regionenpressedienst

Zum Gestütsweihnachtsmarkt nach Redefin

Weihnachtsmarkt in Redefin, Repro: Landgestüt Redefin

Weihnachtsmarkt in Redefin, Repro: Landgestüt Redefin

Ponys streicheln und Kutsche fahren
Unter dem Titel „Winterzauber“ lädt das Landgestüt Redefin vom 2. bis 4. Dezember zum so genannten Gestütsweihnachtsmarkt ein. Keine Frage: Auf dem traditionsreichen Gestüt spannt der Weihnachtsmann persönlich seine Ponys vor den Schlitten. Zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes wird am Freitag etwa um 17.00 Uhr traditionell ein besonderes Backwerk angeschnitten und an Besucher verteilt. Kinder können Ponys streicheln, an einer Kutschfahrt teilnehmen oder Voltigiervorführungen anschauen. Für die Eltern gibt es Feuerzangenbowle. Weihnachtlich dekorierte Hütten neben der klassizistischen Portalhalle bilden beim besonderen Markt den stimmungsvollen Rahmen. Darin präsentieren zahlreiche Kunsthandwerker ihre Arbeiten. Am Freitagabend erwartet Kinder ein Laternenumzug, und am Sonnabend gibt es ein Barockfeuerwerk für die ganze Familie. Geöffnet ist am Freitag von 13.00 bis 20.00 Uhr, am Samstag von 10.00 bis 22.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 20.00 Uhr.
Weitere Informationen unter: www.weihnachtsmarkt-redefin.de


urlaubsnachrichten.de
Menü