28. Nov 2016 | Nr. 100 | Kategorie: Regionenpressedienst

Haizahn im Stralsunder Ozeaneum entwendet

Der verschwundene Zahn, Foto: Ozeaneum/Timo Moritz

Der verschwundene Zahn, Foto: Ozeaneum/Timo Moritz

Dritte Auflage der Reihe „Tatort Museum“ macht Kinder zu Kriminalkommissaren

Vom 2. Januar bis 2. April 2017 lädt das Stralsunder Ozeaneum zur dritten Auflage des Detektivspiels „Tatort Museum“ ein, bei der Kinder zu Kriminalkommissaren werden können. Entwendet wurde dieses Mal ein fossiler Haizahn, genauer gesagt der eines Megalodons. An der Museumskasse gibt es für alle Spürnasen einen kostenlosen Detektivpass, der sie über den Fall und die acht Verdächtigen informiert. Im Museumsrundgang sind neun Stationen mit Hinweisen zu finden, die den Kreis der Verdächtigen eingrenzen und schließlich zum Täter führen. Rätselspaß und Spürsinn sind gefragt, wenn die kleinen Kommissare das Täterfeld eingrenzen. Ganz nebenbei lernen die Kleinen das Meer und seine Lebewesen kennen. Alle Kinder, die den Fall lösen, können sich anschließend auf eine Urkunde und eine kleine Belohnung im Museumsshop freuen. Den Detektivpass gibt es kostenlos für Museumsbesucher an der Kasse.
Weitere Informationen: www.ozeaneum.de

Schlagwörter: ,

urlaubsnachrichten.de
Menü