21. Okt 2016 | Nr. 88 | Kategorie: Regionenpressedienst

Zum Vorweihnachtsmarkt ins Kulturhaus Mestlin

Marktplatz "hinterland 2016", Foto: "hinterland"

Marktplatz „hinterland 2016“, Foto: „hinterland“

„hinterland 2016“ bietet Kunst, Kultur und feine Speisen

Geschenkpapier selber herstellen, Musiktheater erleben, Feinkost genießen – der Markt „hinterland“ zählt zu den besonderen Vorweihnachtsmärkten in der Region Mecklenburg-Schwerin und wird vom 11. bis 13. November im Kulturhaus Mestlin veranstaltet. Nicht nur der Markt ist außergewöhnlich, sondern auch der Ort, an dem er stattfindet. In den den 50er- und 60er-Jahren des 20. Jahrhunderts wurde Mestlin als einziges von 180 ausgewählten Dörfern zum sozialistischen Musterdorf ausgebaut. Der Markt „hinterland“ lockt in das 1957 fertiggestellte Kulturhaus und präsentiert eine Mischung aus Handwerk, Kunst, Kultur und kulinarischen Genüssen. An der Tapetendruckstation von Birgit Elisabeth Holzapfel etwa können Besucher ihr eigenes Geschenkpapier oder individuelle Wanddekorationen herstellen, die Museumswerkstatt der Spielkartenfabrik Stralsund wird ihre Motivkarten vorstellen und am Stand des Berliner Künstlers Martin Hoffmann haben Besucher Gelegenheit, mitzuerleben, wie dessen Collagen-Köpfe entstehen. Auf der Bühne ist unter anderem das Musiktheater Cammin zu erleben, die das Märchen Dornröschen aus der Sicht der Schlossküchenmitarbeiter darbieten. Das Berliner Trio „the hinking sinking ladies“ gibt Piratenlieder und Meeresgeschichten zum Besten. Darüber hinaus bietet der Verein Denkmal Kultur Mestlin Führungen durch das Haus an. Das gesamte Programm ist unter www.hinterland-marktplatz.de nachzulesen. Unterkünfte vermittelt der Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin unter www.mecklenburg-schwerin.de.

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü