07. Jul 2016 | Nr. 62 | Kategorie: Regionenpressedienst

Schlemmen vor Schlosskulisse

"GourmetGarten" in Schwerin, Foto: Rainer Cordes

„GourmetGarten“ in Schwerin, Foto: Rainer Cordes

„GourmetGärten“ in Schwerin und Klütz laden zu kulinarischen Entdeckungen ein

Einmal im Jahr verwandelt sich der historische Schweriner Schlossgarten während des „GourmetGartens“ in ein Open-Air-Restaurant. Vom 15. bis 17. Juli werden Besucher dabei von 16 Restaurants, Bars und Gourmetreihen unter freiem Himmel mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Spezialitäten aus der Toscana, frischer Matjes direkt aus den Niederlanden, Wild aus heimischen Wäldern oder Pralinen aus der Käsemanufaktur im mecklenburgischen Kummer; dazu frisch gezapftes regionales Bier, Cocktails, Gin oder edle Obstbrände vom Gut Schwechow – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Zudem gibt es rund um den Schlossgartenpavillon ein Bühnenprogramm mit Musik. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.schwerin.info.

In diesem Jahr kommt ein weiterer „GourmetGarten“ hinzu: Zum ersten Mal wird das kulinarische Spektakel auch auf Schloss Bothmer im Klützer Winkel veranstaltet. Das Genussfestival findet vom 12. bis 14. August statt und wird vom Feinschmecker und Gastgeber Norbert Bosse präsentiert, der auch für den „GourmetGarten“ in Schwerin verantwortlich zeichnet. Köstlichkeiten aus Norddeutschland, erlesene Weine aus Sachsen, edle Destillate aus Klütz und selbst gebackener Kuchen laden zum Schlemmen und Genießen rund um Mecklenburgs größte barocke Schlossanlage ein. Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen in Kürze unter: www.mv-tipp.de


urlaubsnachrichten.de
Menü