14. Jun 2016 | Nr. 57 | Kategorie: Regionenpressedienst

Familiensommer im Ozeaneum und Meeresmuseum

Familiensommer im Deutschen Meeresmuseum Stralsund, Foto: Johannes-Maria Schlorke

Familiensommer im Deutschen Meeresmuseum Stralsund, Foto: Johannes-Maria Schlorke

Mikroskopieren, basteln und verstehen – kostenlose Zusatzangebote für Museumsbesucher ab 25. Juni
Vom 25. Juni bis zum 4. Septemer lädt das Deutsche Meeresmuseum zum Familiensommer in das Ozeaneum und Meeresmuseum Stralsund ein. In dieser Zeit stehen täglich Familienführungen, Schaufütterungen sowie Kreativ- und Erforschungsangebote auf dem Programm. Die Aktionen sind für Museumsbesucher kostenfrei und bieten viele zusätzliche Erlebnisse und Informationen aus erster Hand von Pädagogen und Aquarianern.
Jeden Montag von 12.00 bis 15.00 Uhr beispielswese gibt es im Ozeaneum das Angebot „Die Ostsee unter der Lupe“. „Die zarten Flossenschläge zierlicher Seenadeln oder der nahezu durchsichtige Körper von Felsengarnelen lassen sich besonders gut mit Hilfe eines Mikroskops betrachten“, sagt Museumspädagogin Nina Seidel vom Ozeanzem. Daneben erläutern die Museumspädagogen, wozu der Blasentang eigentlich die Blasen braucht oder warum im Sommer Ohrenquallen an den Stränden zu finden sind.

Während geführter Erlebnistouren für Familien werden die Höhepunkte im Meeresmuseum oder Ozeaneum erkundet und das aktuelle Jahresthema „Kraken & Konsorten“ vorgestellt. Wer möchte, kann eine Walrippe oder die Schale eines Perlbootes berühren. Die tägliche Erlebnistour für Familien im Ozeaneum endet pünktlich zur Pinguinfütterung.

Jeden Sonntag von 12.00 bis 15.00 Uhr sind Fantasie und Ideenreichtum der Besucher in der Tiefseewerkstatt im Meeresmuseum gefragt. Aus Kunststoffabfällen werden hier Tiefseeboote gebastelt. „Wir sind immer wieder erstaunt, wie einfallsreich Familien mit dem Material umgehen. Und es macht unglaublich viel Spaß, einmal ganz ohne Bauanleitung kreativ zu werden“, sagt Museumspädagogin Birgit Kadach vom Meeresmuseum.

Tipp: Vom 25. Juni bis zum 19. August sind Mitarbeiter des Deutschen Meeresmuseums unterwegs an den Stränden zwischen Rügen und Darß auf der „Werde Stranddetektiv!-Tour“.

Weitere Informationen sowie das vollständige Programm des Familiensommers finden sich unter kindermeer.de.

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü