04. Mai 2016 | | Kategorie: Regionenpressedienst

Peilturm und Pfarrwitwenhaus

In Szene gesetzt: der Rasende Roland, Foto: TZR

In Szene gesetzt: der Rasende Roland, Foto: TZR

Neue Faltkarte präsentiert die Top 15 Foto-Spots auf Rügen

Wo lassen sich die Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps von Deutschlands größter Insel am besten im Bild festhalten? Die Anwort liefert die neue Faltkarte mit dem Titel „Top 15 Foto-Spots auf Rügen“. Kaum größer als eine Kreditkarte liefert sie jede Menge Informationen für Freizeitfotografen. Verzeichnet sind über die Landesgrenzen hinaus bekannte Orte wie der Königsstuhl und das Kap Arkona, aber auch pittoreske mitunter unbekannte wie das Pfarrwitwenhaus im kleinen Fischerdorf Groß Zicker oder Altefähr, von dem Gäste einen faszinierenden Blick auf Stralsund genießen können. Die Karte bietet GPS-Daten, eine Kurzbeschreibung und nützlichen Informationen über Motive, Parkmöglichkeiten und die besten Tages- und Jahreszeiten zum Fotografieren. Das Faltblatt steht unter https://issuu.com/inselruegen zum Herunterladen bereit und kann unter www.ruegen.de bestellt werden. Tipp: Die Tourismuszentrale Rügen lädt in Kooperation mit den Kurverwaltungen der Insel erstmals zu so genannten Instawalks ein. Die Touren zu Themen wie Bäderarchitektur oder Kreideküste bieten Nutzern des Social-Media-Kanals Instagram zahlreiche Motive zum Befüllen. Mehr dazu unter www.ruegen.de/instawalks
Weitere Informationen: www.ruegen.de, www.wirsindinsel.de

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü