14. Apr 2016 | Nr. 40 | Kategorie: Regionenpressedienst

„Auf die Schippe, fertig, los!“

Der erste Platz ging im letzten Jahr an das ASB-Team in Graal-Müritz, Foto: VMO

Der erste Platz ging im letzten Jahr an das ASB-Team in Graal-Müritz, Foto: VMO

Sandburgenwettbewerb geht in die dritte Runde

Mit dem dritten großen Sandburgenwettbewerb starten die Ostseebäder Insel Poel, Rerik, Kühlungsborn, Börgerende und Graal-Müritz gemeinsam in die Urlaubssaison 2016. Am 7. Mai laden Urlaubsorte unter dem Titel „Auf die Schippe, fertig, los!“ zum dritten Mal zu einem Sandburgenbauwettbewerb ein. Ob Einheimische oder Urlauber – jeder darf mitmachen und zu zweit, allein oder in Teams eine Sandburg errichten. Die Strände stellen ausreichend Baumaterial – Wasser und Sand – zur Verfügung. Eimer und Schaufeln gibt es obendrein. Um die Kreationen einzigartig zu machen, können Teilnehmer eigenes Dekorationsmaterial mitbringen. Eine Jury in jedem Ort kürt am Ende des Tages die schönsten Sandskulpturen und auf die Gewinner warten attraktive Preise. Vielerorts motiviert ein DJ die Teilnehmer, für Kinder gibt es ein Animationsprogramm.
Alle Informationen zu den Veranstaltungsorten und Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf www.ostseeferien.de/saisonauftakt.

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen