18. Feb 2016 | Nr. 16 | Kategorie: Regionenpressedienst

Zwischen Moorfröschen und Küstenwäldern

Moorfrosch, Foto: TMV/Klaus Steindorf-Sabath

Moorfrosch, Foto: TMV/Klaus Steindorf-Sabath

Fischland-Darß-Zingst steht 2016 ganz im Zeichen der Natur
Unter www.fischland-darss-zingst.de hat der Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst Reisetipps für Naturliebhaber auf der Halbinsel zusammengestellt. Das ganze Jahr über lockt die Region, die durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft geprägt ist, mit faszinierenden Ein- und Ausblicken, geführten Wanderungen und reizvollen Radwegen, die kilomerterlang parallel zur Ostsee verlaufen. Zudem liefert die Seite Tipps für Tierbeobachtungen. So können im Frühjahr blaugefärbte Moorfrösche bestaunt oder im Herbst unzählige Kraniche sowie Hirsche und Rehe vor Ostseekulisse gesichtet werden. Abgerundet wird das Angebot durch Veranstaltungstipps, angefangen von Exkursionen des Nationalparkamtes Vorpommern mit viel versprechenden Titeln wie „Wilder Wald am Meer“ oder „Hoher Himmel, weites Land“ bis hin zum Osterausritt ab Ribnitz-Damgarten. Darüber hinaus können Interessierte bei dem dort platzierten Gewinnspiel einen Urlaub auf dem Darß gewinnen.
Weitere Informationen: www.fischland-darss-zingst.de

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü