22. Jan 2016 | Nr. 10 | Kategorie: Regionenpressedienst

Ein Fest für den Fisch: Wismarer Heringstage

Anlanden der Heringe am Alten Hafen, Foto: H.-J. Zeigert

Anlanden der Heringe am Alten Hafen, Foto: H.-J. Zeigert

Vom 5. bis 20. März gibt es das „Silber des Meeres“ in vielen Variationen
Gebraten und gerollt: Zum 14. Mal finden auf Initiative des Hanseatischen Köcheclubs „Wismarbucht“ die Wismarer Heringstage statt. In Erinnerung an die goldenen Zeiten des Heringsfangs verwöhnen vom 5. bis 20. März rund ein Dutzend Gastronomen der Hansestadt und Umgebung ihre Gäste mit maritimen Spezialitäten – von frisch gebratenem Hering bis zu eingelegtem Matjes. Los geht es am 5. März um 10.00 Uhr am Alten Hafen, wo die Fische angelandet werden. In großen Heringskarren werden sie anschließend, begleitet durch ein Blasorchester, zum Marktplatz befördert. Danach werden die Fische frisch zubereitet und Gäste zur Verkostung eingeladen. In den teilnehmenden Restaurants steht der Hering zudem ganz oben auf der Speisekarte – nordisch mit Bratkartoffen zubereitet oder von südlicherer Küche inspiriert mit Tomaten-Oliven-Ragout serviert.
Weitere Informationen: www.heringstage-wismar.de, www.wismar.de

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü