12. Jan 2016 | Nr. 03 | Kategorie: Pressemitteilungen

Mecklenburg-Vorpommern verbessert Position im Landurlaub

Landurlaub in Mecklenburg-Vorpommern, Foto: TMV/www.outdoor-visions.com

Landurlaub in Mecklenburg-Vorpommern, Foto: TMV/www.outdoor-visions.com

Nordosten belegt erstmals zweiten Platz hinter Bayern bei den Landurlaubsreisen der Deutschen

Mecklenburg-Vorpommern fährt mit vielen guten Nachrichten im Gepäck auf die Internationale Grüne Woche nach Berlin, auf der sich der Nordosten vom 15. bis 24. Januar in der Länderhalle Mecklenburg-Vorpommern mit 60 Ausstellern präsentiert. Seit Jahren erfreut sich Landurlaub wachsender Beliebtheit. 2015 war Mecklenburg-Vorpommern in diesem Segment erstmals das zweitbeliebteste Urlaubsreiseziel der Deutschen. Dies belegt die aktuelle Reiseanalyse der Forschungsgruppe Urlaub und Reisen, die für Mecklenburg-Vorpommern einen Marktanteil an Landurlaubsreisen von 8,8 Prozent konstatiert. Das entspricht rund 870.000 Landurlaubsreisen im Jahr. Damit liegt das Urlaubsland hinter Bayern (12,4 Prozent) und vor Italien (8,1 Prozent). Seit 1997 hat sich die Zahl der Übernachtungen in den ländlichen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns fast verdoppelt.

„Diese Zahlen belegen, wie lebendig, vielfältig und attraktiv unser Bundesland ist und dass sich unsere Bemühungen für einen lebenswerten ländlichen Raum sowie für den Erhalt unserer einmaligen Naturlandschaft auszahlen: Wir stellen mehr Fläche als jedes andere Bundesland unter Schutz, wir glänzen mit unseren über 2.000 Seen und unserer fast 2.000 Kilometer langen Ostseeküste und investieren in die Vitalität unserer ländlichen Gebiete. Das honorieren unsere Gäste, indem sie immer häufiger ihre wichtigsten Tage im Jahr – den Urlaub – bei uns verbringen. Das allein ist schon eine große Auszeichnung für uns“, so Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern. Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, ergänzte: „Es war eine richtige Entscheidung des Landes, auch auf den Ausbau des ländlichen Raumes zu setzen. Mecklenburg-Vorpommern bietet nicht nur Urlaub auf dem Land, es bietet vielmehr: attraktive Reitofferten am Ostseestrand, geführte Angeltouren beispielsweise in der Mecklenburgischen Seenplatte oder Höhenflüge beim Flachlandwandern auf dem ausgezeichneten Hochuferweg auf der Insel Rügen“.

Zur Förderung und weiteren Qualifizierung des Landtourismus zwischen Ostseeküste und Seenplatte wurden im Januar 2015 drei Netzwerkprojekte ins Leben gerufen: „Angeln und Wandern“, Projektträger ist der Landestourismusverband, „Erlebnis Landwirtschaft / Typisch regional“ und „Pferdetourismus“, Projektträger ist der Fachverband Landurlaub, sowie „Kulturelles Erbe im ländlichen Raum“ und „Natürlich romantisch“, Projektträger ist der Tourismusverband Vorpommern. Schon zwischen 2012 und 2014 wurden neun landtouristische Netzwerke im Rahmen des „LandArt“-Projektes vom Land und dem Landestourismusverband unterstützt. Alle neun Netzwerke arbeiten auch nach Ende der Förderphase weiter. „Mit den thematischen Netzwerkprojekten werden wir einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die ländlichen Räume in Mecklenburg-Vorpommern durch neue landtouristische Angebote für Urlauber und Einheimische noch attraktiver zu machen. Damit stärken wir die Wirtschaftskraft auf dem Lande“, so Thomas Krüger, neuer Vorstandsvorsitzender des Fachverbandes Landurlaub.

Neu ist zudem das Qualitätssiegel „Angelurlaub MV – Geprüfte Qualität“, mit dem Mecklenburg-Vorpommern Angeltouristen gewinnen möchte. Es richtet sich an Beherberger und Tourismusbüros, die sich auf Angelurlauber spezialisiert haben oder um diese gezielt werben möchten. „Unsere Gäste schätzen das Angelangebot im Land. Mit dem neuen Qualitätssiegel bieten wir ihnen einen Wegweiser zu den Anbietern, die sich auf diese Zielgruppe eingestellt haben und über entsprechendes Know-how verfügen“, sagte Bernd Fischer. Ueckermünde ist die erste Touristinformation in Mecklenburg-Vorpommern, die das Qualitätssiegel „Angelurlaub MV – Geprüfte Qualität“ erhält und auf der Internationalen Grünen Woche am 15. Januar durch den Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz verliehen bekommt.

Wer sich für Landurlaub in Mecklenburg-Vorpommern interessiert, kann sich in vier neuen Broschüren „Landurlaub in Mecklenburg-Vorpommern“, „Angeln in Mecklenburg-Vorpommern“, „Reiten in Mecklenburg-Vorpommern“ und „Wandern in Mecklenburg-Vorpommern“ darüber informieren. Die Broschüren sind in der Länderhalle Mecklenburg-Vorpommern erhältlich oder können kostenlos unter www.auf-nach-mv.de bestellt werden.
Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de/landurlaub

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü