22. Dez 2015 | Nr. 112 | Kategorie: Regionenpressedienst

Aus Tradition: Wiecker Kunstauktion an Neujahr auf Fischland-Darß-Zingst

Diese feine Zeichnung von Elisabeth Büchsel wird in Wieck auf dem Darß versteigert. Foto: C. Walther

Diese feine Zeichnung von Elisabeth Büchsel wird in Wieck auf dem Darß versteigert. Foto: C. Walther

Seit 15 Jahren werden am 1. Januar Kunstwerke versteigert

Seit mittlerweile 15 Jahren beginnt das neue Jahr auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst mit Kunst. 130 Kunstwerke werden am 1. Januar um 15.00 Uhr bei der Wiecker Auktion im gleichnamigen Ort auf dem Darß versteigert. Der Schwerpunkt der Versteigerung liegt bei Werken von KünstlerInnen aus den Künstlerorten Ahrenshoop, Hiddensee und Schwaan aus der Zeit von 1890 bis Mitte der 1920er Jahre. Interessierte können unter anderem ein Gemälde des Begründers der Schwaaner Künstlerkolonie, Frank Bunke, ein Ölgemälde von der Malerin Elisabeth von Eicken oder eine feine Zeichnung der Hideenseer Malerin Elisabeth Büchsel ersteigern. Zudem werden Werke von Künstlern aufgerufen, die auch in anderen Künstlerkolonien tätig waren, so zum Beispiel von Julie Wolfthorn, die unter anderem im französischen Grez-sur-Loing arbeitete, oder von Alfred Partikel, der auch in der Künstlerkolonie Nidden tätig war. Alle Werke können vom 27. bis 31. Dezember täglich von 12.00 bis 16.00 Uhr in den Räumen der Darßer Arche in Wieck a. d. Darß vorbesichtigt werden. Der Katalog zur Auktion ist unter www.kunstauktion-wieck.de einzusehen.
Weitere Informationen: Christopher Walther, Tel.: 0160 9859 4004

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü