03. Dez 2015 | Nr. 108/15 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News Dezember +++

Neue Broschüre „Bio-Handwerker“ des Vereins Landaktiv (Grafik: Landaktiv e.V./Sander)

Broschüre „Bio-Handwerker“ des Vereins Landaktiv (Grafik: Landaktiv e. V./Sander)

+++ Wegweiser zu Bio-Handwerkern im Norden erschienen +++

Die neue Broschüre „Bio-Handwerker“ des Vereins Landaktiv weist den Weg zu ökologisch arbeitenden Lebensmittelherstellern im Norden, zu denen Handwerker wie Metzger, Bäcker, Destillateure oder Landwirte, aber auch eine Baumschule und eine Muschelzucht gehören. 28 Reportagen stehen exemplarisch für die Vielfalt der biologischen Erzeuger in Mecklenburg-Vorpommern und fünf weiteren norddeutschen Bundesländern. Sie stellen Handwerker vor und laden ein, diesen über die Schulter zu schauen. Darüber hinaus findet der Leser passende Rezeptideen sowie Ausflugstipps zu den Bio-Anbietern. Im Schlussteil der Broschüre sind ausgewählte Bio-Anbieter gelistet. Das Heft umfasst 104 Seiten und ist kostenlos beim Verein Landaktiv unter der Rufnummer 038226 53531 zu beziehen.

Weitere Informationen: www.biohandwerker.de, www.landaktiv-mv.de

 

Die norwegische Geigerin Vilde Frang, Preisträgerin in Residence (Foto: Warner Classics/Ahlberg)

Die norwegische Geigerin Vilde Frang, Preisträgerin in Residence 2016 (Foto: Warner Classics/Ahlberg)

+++ Mehr als 100 Konzerte 2016: Festspiele Mecklenburg-Vorpommern starten Kartenverkauf +++

Spannende Premieren, bewährte Reihen und internationale Klassikgrößen – das Programm der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2016 bietet vom 17. Juni bis 17. September mehr als 100 Veranstaltungen. Erstmals stehen das „Musikfest Wismar“ oder das Weltkulturfest rund um das Schweriner Residenzensemble auf dem Programm. Die Reihe „Unerhörte Orte“ führt Gäste beispielsweise in die Experimentieranlage Wendelstein 7-X oder in die älteste deutsche Strandkorbmanufaktur in Heringsdorf auf der Insel Usedom. Sol Gabetta, Hélène Grimaud, Christoph Eschenbach, Nigel Kennedy und Ben Becker sind neben vielen anderen Künstlern in Scheunen, Kirchen, Schlossparks oder Industriehallen zu hören. Preisträgerin in Residence 2016 ist die norwegische Geigerin Vilde Frang. Zum Jahresprogramm 2016 gehört darüber hinaus der Festspielfrühling Rügen vom  11. bis 20. März.

Karten gibt es unter www.festspiele-mv.de, Kartentelefon 0385 5918585 und an den Vorverkaufskassen. Das Gesamtprogramm erscheint Mitte Februar 2016.

 

Die "Zauberfläut-Aktie" (Foto: Opernale e.V./Schmid)

Die „Zauberfläut-Aktie“ (Foto: Opernale e. V./Schmid)

+++ Plattdeutsche Zauberflöte: Verein Opernale gibt limitierte Aktie heraus +++

Mozart auf Plattdeutsch: Der Verein Opernale möchte 2016 Mozarts Zauberflöte plattdeutsch inszenieren. Zur Finanzierung der Idee gibt er eine limitierte „Zauberfläut-Aktie“ heraus. Deren Emission findet am 9. Dezember 2015 um 19.00 Uhr in der Brasserie Hermann in Greifswald statt, wo die Sopranistin Claudia Roick und der Bariton Lars Grünwoldt, begleitet am Klavier von Benjamin Saupe, musikalische Kostproben aus „De Zauberfläut“ zum Besten geben. Zudem wird Petra Schwaan-Nandke dabei sein, die die Sprechtexte in Mozarts Werk ins Plattdeutsche übersetzen möchte. Die „Zauberfläut-Aktie“ im Wert von 49 Euro gilt als Eintrittskarte der Kategorie A für den Besuch einer Opernale-Vorstellung in Bröllin oder Griebenow. Darüber hinaus wird mit der Aktie das Festivalformat der Opernale finanziert.

Weitere Informationen: www.opernale.de

 

Adventsmarkt im Kloster Rühn (Foto: Klosterverein Ruehn/Helbig)

Veranstaltung mit Tradition: Adventsmarkt im Kloster Rühn (Foto: Klosterverein Ruehn/Helbig)

+++ Adventsmarkt im Rühner Klosterensemble +++

Am 12. und 13. Dezember veranstaltet der gemeinnützige Klosterverein Rühn den schon traditionellen Adventsmarkt in dem fast 800 Jahre alten gleichnamigen Klosterensemble südwestlich von Rostock. Im Klosterhof, im ehemaligen Kalefaktorium und im Kreuzgang werden mehr als 50 Aussteller und Händler traditionelles Handwerk und regionale Köstlichkeiten anbieten. Besucher können sich den eventuell noch nicht gekauften Entenbraten oder Weihnachtsbaum mit nach Hause nehmen. Zudem ist am 12. Dezember der Schweriner Gospelchor in der Klosterkirche zu Gast. Wer sich für die Geschichte der Klosteranlage interessiert, nimmt an den Führungen teil. Der Adventsmarkt beginnt an beiden Tagen um 11.00 Uhr und endet jeweils um 18.00 Uhr.

Weitere Informationen: www.klosterverein.de


urlaubsnachrichten.de
Menü