21. Okt 2015 | Nr. 95 | Kategorie: Regionenpressedienst

Happy Hour im Ozeaneum und Meeresmusem Stralsund

Kompassquallen und viele andere faszinierende Meerestiere können Besucher während der Happy Hour im Ozeaneum.Foto: Lukasz Krzyzkowiak

Kompassquallen und viele andere faszinierende Meerestiere können Besucher während der Happy Hour im Ozeaneum sehen. Foto: Lukasz Krzyzkowiak

Vergünstigter Eintritt bis 18. Dezember
Den Feierabend im Ozeaneum ausklingen lassen? Im Herbst die tropischen Aquarien im Meeresmuseum bestaunen? Ab 2. November bieten beide Stralsunder Museen die Happy Hour-Aktion an. Jeweils zwei Stunden vor Museumsschließung gilt reduzierter Eintritt. Im Ozeaneum zahlen Erwachsene täglich ab 16.00 Uhr anstatt 16 Euro nur 12 Euro, bevor es auf Unterwasserreise durch die nördlichen Meere geht. Beim Betrachten der Aquarien von Ostsee, Nordsee und Nordatlantik versinken Gäste sprichwörtlich in der geheimnisvollen Meereswelt mit Sandtigerhai Niki, filigranen Quallen, flinken Makrelenschwärmen und eleganten Rochen. Auch die Ausstellung „1:1 Riesen der Meere“ mit originalgetreuen Modellen von Walen und weiteren Giganten entführt in die Weiten der Ozeane.

Der Besuch des Meeresmuseums ist von Dienstag bis Sonntag ab 15.00 Uhr für Erwachsene für sieben Euro anstatt neun Euro möglich. Aquarien der Tropen und des Mittelmeeres beeindrucken hinter den mittelalterlichen Backsteinmauern des Katharinenklosters, unter anderem mit bunten Korallenfischen, possierlichen Seepferdchen und mächtigen Meeresschildkröten. Beeindruckend ist zudem das 15 Meter lange Finnwalskelett am gotischen Deckengewölbe in der meereskundlichen Dauerausstellung.
Das Angebot gilt bis 18. Dezember 2015. Im Aktionszeitraum können Besucher zudem auf „Expedition Tiefsee“ gehen. An den Museumskassen gibt es gratis einen Expeditionsflyer für den individuellen Rundgang, um beispielsweise den neuen Tiefseekanal im Meeresmuseum oder die selten in Aquarien gezeigten Kaltwasserkorallen im Ozeaneum zu entdecken.
Weitere Informationen: www.ozeaneum.de, www.meeresmuseum.de


urlaubsnachrichten.de
Menü