21. Okt 2015 | Nr. 95 | Kategorie: Regionenpressedienst

Erste Woche der Nachhaltigkeit auf Rügen

Blick von der Insel Vilm, Foto: TZR

Blick von der Insel Vilm, Foto: TZR

Zahlreiche Aktionen rund um Natur und Lebensstil vom 24. bis 31. Oktober

Wasserbüffel und Kinder-Uni: Vom 24. bis 31. Oktober lädt Deutschlands größte Insel zur ersten Rügener Woche der Nachhaltigkeit ein. Gemeinsames Bäumepflanzen, geführte Wanderungen in die Naturlandschaften der Insel, Mitmachwerkstätten für die ganze Familie sowie eine „Konferenz des regionalen Genusses“ stehen auf dem Programm. Zudem gibt es eine Safari zu den ungewöhnlichsten Landschaftspflegern – den Wasserbüffeln – und eine Kinderuni, die unter anderem Natur erklären möchte. Ziel ist es, Einheimischen und Gästen Anregungen zu geben, über einen nachhaltigen Lebensstil und Urlaub nachzudenken. Neben der Tourismuszentrale Rügen haben das Biosphärenreservat Südost-Rügen, die Landesforstanstalt, das „Naturerbe Zentrum Rügen“, der Verein Rügenprodukte, der Landkreis Vorpommern-Rügen sowie das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl die Woche der Nachhaltigkeit ins Leben gerufen.

„Ich hoffe, dass das abwechslungsreiche Programm viele Personen anspricht. Es bietet Möglichkeiten, eigene Verhaltensweisen zu überdenken und Anregungen im Alltag zu etablieren“, sagt Cathleen Böhland vom Nationalpark-Zentrum Königsstuhl. Das Thema habe eine große Bedeutung für die Insel Rügen. „Vor allem, wenn man bedenkt, dass Rügen zum großen Teil vom Tourismus lebt. Damit auch nachfolgende Generationen diese einzigartige und beeindruckende Natur vorfinden und genießen können, ist es notwendig, nachhaltig zu leben.“ Cathleen Böhland lädt vom 27. bis 29. Oktober alle Forscher und Entdecker im Alter von acht bis zwölf Jahren zur Kinder-Uni ins Nationalpark-Zentrum ein. An diesen drei Tagen erwarten die Kinder spannende Vorlesungen und Exkursionen. Das Programm kann ohne vorherige Anmeldung besucht werden.

Abschluss der Woche der Nachhaltigkeit bildet der mit allen Akteuren gemeinsam organisierte „Markt der Nachhaltigen Alternativen“ am 30. und  31. Oktober im „Naturerbe Zentrum Rügen“.

Weitere Informationen: www.ruegen.de/nachhaltigkeit

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü