08. Sep 2015 | Nr. 83/15 | Kategorie: Pressemitteilungen

Wanderbroschüre für Mecklenburg-Vorpommern erschienen

Tourismusverband präsentiert 16 Tourenvorschläge

Neue Wanderbroschüre mit 16 Tourenvorschlägen (Repro: TMV)

Neue Wanderbroschüre mit 16 Tourenvorschlägen (Repro: TMV)

Sterntouren, Entdeckerpfade und Pilgerwege: Pünktlich zum Start der Wandersaison präsentiert der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern eine neue Wanderbroschüre. Darin werden 16 Touren zwischen Ostseeküste und Seenplatte vorgestellt, darunter Sterntouren auf dem Darß oder der Insel Usedom, Rundtouren durch den Müritz-Nationalpark oder um den Schaalsee in der Region Mecklenburg-Schwerin. Die Broschüre ist auch im Internet unter www.auf-nach-mv.de/prospekte zu finden. Mecklenburg-Vorpommern zählt knapp zwei Millionen Wanderer im Jahr. Hier erleben Gäste etwa in den drei Nationalparken regelrechte Höhenflüge im Flachland. Der Hochuferweg auf der Insel Rügen beispielsweise ist schon mehrfach prämiert worden und bietet auf zwölf Kilometern beeindruckende Ausblicke auf die Ostsee. Mit „Kontraste zwischen Natur und Architektur“ ist eine Tour betitelt, die in zwei Etappen durch den Norden der Insel Usedom führt. Dabei entdecken Wanderer unter anderem Zinnowitz, wo eine Seebrücke zum Spaziergang einlädt oder den Streckelsberg mit dem Blick auf das blaue Meer, weiße Sandstrände und grün bewaldete Hänge.

Drei Fernwanderwege durchziehen Deutschlands Nordosten. Sie führen entlang weißer Sandstrände, mondäner Seebäder und romantischer Fischerdörfer, vorbei an glitzernden Seen und durch prächtige Hansestädte. Wer pilgern möchte, kann sich auf dem Jacobus-Pilgerweg auf die Spuren der heiligen Birgitta von Schweden begeben, die im Jahr 1341 eine Pilgerreise nach Santiago de Compostela unternahm. Zu allen vorgestellten Touren gibt es kleine Übersichtkarten, Informationen zur Erreichbarkeit, Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke und Kartenempfehlungen.

Erstmals werden in der Broschüre auch Touren für Mobilitätseingeschränkte und Sehbehinderte dargestellt und auf weitere barrierefreie Naturerlebnisangebote verwiesen. Weitere Informationen, beispielweise zu Unterkünften und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, finden Wanderurlauber darüber hinaus mit Hilfe der interaktiven Karte unter www.auf-nach-mv.de/wandern.

„Bodden-Panoramaweg“ auf Rügen ausgezeichnet

Der „Bodden-Panoramaweg“, der auf der Insel Rügen durch eine malerische Landschaft am Wasser entlang führt, wurde im Rahmen der diesjährigen Wandermesse „TourNatur“ in Düsseldorf als erster Wanderweg in Mecklenburg-Vorpommern mit dem Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Auf 24 Kilometern zwischen Neuenkirchen und Mukran im Nordosten der Insel erleben Wanderer die abwechslungsreiche Boddenlandschaft ohne große Höhenunterschiede und begegnen zwischen stillen Wiesenlandschaften und naturnahen Wäldern mit etwas Glück Seeadler oder Fischotter, die hier heimisch sind. Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de/wandern-boddenpanoramaweg

Das Urlaubsland zählt knapp zwei Millionen Wanderer im Jahr. Laut GfK/IMT Destinationmonitor Deutschland wanderten im vergangenen Jahr 31 Prozent der Gäste in Mecklenburg-Vorpommern während ihres Urlaubs.

Die Wanderbroschüre in einer Auflage von 70.000 Stück kann ab sofort kostenlos beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern unter der Rufnummer 0381 40 30 500 bestellt werden.

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü