28. Aug 2015 | Nr. 80 | Kategorie: Regionenpressedienst

Kraniche und Hirsche im Fokus

Hirsch vor Ostsee, Foto: Klaus Herbert Schröter

Hirsch vor Ostsee, Foto: Klaus Herbert Schröter

Ostseeheilbad Zingst lädt zum „Aktiven Fotoherbst“

Das Ostseeheilbad Zingst, das sich längst zu einem Zentrum für Fotografie in Mecklenburg-Vorpommern etabliert hat, lädt in den kommenden Wochen zum „Aktiven Fotoherbst“ ein. Dahinter verbirgt sich eine Reihe von Workshops, die sich an Hobby- und Profifotografen richten. Vom 18. bis 20. September lädt Michael Frede etwa zum Workshop mit dem Titel „Hirschjagd“ ein. Zwei Tage lang wird dabei die Rotwildbrunft im Bild festgehalten. „Wenn Kraniche ziehen“ heißt ein weiterer Kurs vom 16. bis zum 18. Oktober, der die so genannten „Vögel des Glücks“ in den Mittelpunkt stellt. Kraniche rasten zu tausenden auf Fischland-Darß-Zingst und bieten nicht nur für Fotografen ein jährliches Naturspektakel im Herbst. Carsten Linde und Marco Hoffmann zeigen den Teilnehmern, wie sie diese majestätischen Tiere am effektvollsten porträtieren. Diese und weitere Kurse sowie Preise finden Interessierte unter www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de.
Während des Fotoherbstes und darüber hinaus lohnt ein Besuch des „Max Hünten Hauses“ in Zingst. Hier schlägt das Herz der Fotografie des Ortes, denn das Haus beherbergt zwei Bibliotheken, eine Galerie und die mit modernster Technik ausgestattete Fotoschule Zingst mit vielfältig nutzbaren Schulungs- und Konferenzräumen. Hier gibt es Vorträge, Seminare und Workshops für alle Leistungsstufen sowie ständig wechselnde Ausstellungen. Außerdem ist das „MAX“, wie das durch moderne Architektur auffallende Gebäude kurz genannt wird, der Standort für das „EPSON Printstudio Zingst“. Hier werden nicht nur Fotos für Ausstellungen im Ort gedruckt. Auch Gäste können die Drucker für ihre großformatigen Urlaubsfotos nutzen.
Weitere Informationen: www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü