10. Jul 2015 | Nr. 67/15 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News Juli 1 +++

Das Seebad Ahlbeck ist ab sofort mit dem Qualitätssiegel i-Marke ausgezeichnet (Foto TMV/Grundner)

Die Touristinformation des Seebades Ahlbeck ist ab sofort mit dem Qualitätssiegel i-Marke ausgezeichnet (Foto: TMV/Grundner)

+++ Qualitätssiegel i-Marke an vier Touristinformationen in Mecklenburg-Vorpommern vergeben +++

Den Touristinformationen der Drei Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf sowie dem  Seebad Ueckermünde wurde jetzt die i-Marke des Deutschen Tourismusverbandes übergeben. Ueckermünde wurde erneut, die Seebäder der Gemeinde Heringsdorf erstmals mit dem bundeseinheitlichen Qualitätssiegel des DTV ausgezeichnet. Damit sind 34 Touristinformationen aus Mecklenburg-Vorpommern zertifiziert. Neben Qualitätskriterien wie Erreichbarkeit, Öffnungszeiten und baulicher Gestaltung ist die Servicequalität der Touristinformationen Voraussetzung für die Auszeichnung. Zum Erhalt der i-Marke müssen Touristinformationen fünfzehn Mindestkriterien bei Bewerbung um das Siegel erfüllen und anschließend eine unangemeldete Qualitätsüberprüfung vor Ort anhand von 40 Kriterien erfolgreich bestehen. Die vier Seebäder erhielten weiterhin das Qualitätssiegel „Familienurlaub MV – Geprüfte Qualität“ des Landestourismusverbandes.

Weitere Informationen: www.deutschertourismusverband.de

 

Die 25.  Kunstschau des Künstlerbundes MV findet in diesem Jahr im Marstall Schwerin statt (Foto: Nordlicht, Thomas Haentzschel)

Die 25. Kunstschau des Künstlerbundes MV findet in diesem Jahr im Marstall Schwerin statt (Foto: Nordlicht/Haentzschel)

+++ 25. Kunstschau des Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern im Marstall Schwerin +++

Im Marstall Schwerin wird am 16. Juli 2015 um 15.00 Uhr die 25. Kunstschau des Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern e.V. eröffnet. Die Ausstellungsreihe stellt jährlich Werke von Künstlern aus Mecklenburg-Vorpommern vor und gibt Einblick ins zeitgenössische Kunstschaffen des Landes. Zum 25. Geburtstag des Künstlerbundes zeigen in diesem Jahr etwa 70 Künstlerinnen und Künstler aus dem ganzen Land Werke zum Thema „Neugier – Dialog der Generationen“. Der Künstlerbund, der sich für die Wertschätzung der Bildenden Kunst im Bundesland einsetzt, stellt mit diesem Thema die Förderung des Nachwuchses und die Würdigung für in der Öffentlichkeit noch unbekannte Künstlerpersönlichkeiten in den Fokus. Die Ausstellung unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Erwin Sellering ist bis zum 30. August 2015 zu sehen.

Weitere Informationen: www.kuenstlerbund-mv.org

 

Ab sofort per App zu erreichen: die geschützten Buchenwälder in der mecklenburgischen Seenplatte (Foto: TMV, Klaus Steindorf-Sabath)

Ab sofort per App zu erreichen: die geschützten Buchenwälder an der Mecklenburgischen Seenplatte (Foto: TMV/Steindorf-Sabath)

+++ App des deutschen Unesco-Weltnaturerbes Buchenwälder erschienen +++

Anlässlich des vierten Jahrestages der Ernennung von fünf deutschen Buchenwäldern als Unesco-Weltnaturerbe gibt es jetzt eine kostenlose Naturerbe Buchenwälder-App. Mit ihr werden Naturliebhaber unter anderem zu den Wäldern auf den Kreidefelsen im Jasmund-Nationalpark auf Rügen und in die buchenbestandenen Moorgebiete im Nationalpark Müritz an der Mecklenburgischen Seenplatte geführt. Die App bietet neben Informationen zu den fünf deutschen Welterbe-Wäldern auch Routen zur Erkundung jedes einzelnen Waldgebiets. Direkt auf den Aufenthalt zugeschnittene Karten und Service-Informationen ermöglichen ein ausführliches Kennenlernen der Buchenwälder und ihrer Umgebung. Die App wurde vom Land Mecklenburg-Vorpommern sowie den drei weiteren Bundesländern mit Weltnaturerbe-Buchenwäldern entwickelt. Mit ihr soll vor allem bei jüngeren Menschen für den großen Naturreichtum im Land geworben sowie für den Umweltschutz sensibilisiert werden, so Umweltminister Dr. Till Backhaus.

Weitere Informationen und Download: www.app.weltnaturerbebuchenwaelder.eu

 

Diesen Sommer bei den Hafenfestspielen auf Usedom: Sonnenallee (Foto: Vorpommersche Landesbühne)

Diesen Sommer bei den Hafenfestspielen auf Usedom: „Sonnenallee“ (Foto: Vorpommersche Landesbühne)

+++ „Sonnenallee“ auf der Hafenbühne der Stadt Usedom +++

Bei den Hafenfestspielen auf Usedom vom 10. Juli bis zum 29. August präsentiert die Vorpommersche Landesbühne in diesem Jahr das Theaterstück „Sonnenallee“ nach dem gleichnamigen Film von Leander Haußmann. Die Geschichte rund um die Alltagsrebellion Rock’n’Roll begeisterter Jugendlicher im Ostberlin der siebziger Jahre wird von Schauspielstudenten der Theaterakademie Zinnowitz gespielt. Neben bekannten Szenen aus dem mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichneten Film finden sich in der Inszenierung von Birgit Lenz, Oberspielleiterin an der Vorpommerschen Landesbühne, Stücke bekannter Ost-Rockbands wie den Puhdys und Karat. Als Komparsen wurden außerdem fünf Schüler aus Vorpommern in einem Casting ausgewählt. Am 7. und 22. August bringt ein Theaterbus die Gäste von Greifswald nach Usedom, im Busticket inbegriffen ist ein Blick hinter die Kulissen.

Weitere Informationen und Tickets: www.hafenfestspiele-usedom.de

 

Neu: der „Burger-to-Boat“ Service des Restaurants Elde4 in Plau am See (Foto: Elde4, Mirko Ilgen)

Neu: Der „Burger-to-Boat“ Service des Restaurants Elde4 in Plau am See (Foto: Elde4/Ilgen)

+++ Neu: „Burger-to-Boat“ Service in Plau am See +++

In Plau am See gibt es ab sofort ein kulinarisches Angebot der anderen Art: Beim sogenannten „Burger-to-Boat“ Service vom Restaurant „Elde4“ können Bootsurlauber zur Restaurantterrasse am Eldeufer vorfahren und sich ihren Burger direkt auf das Schiff liefern lassen. Von 12.00 bis 18.00 Uhr kann das Menu bestellt und innerhalb von 30 Minuten beim neuen „Drive-in auf dem Wasser“ abgeholt werden. Zur Auswahl stehen neben Burgerklassikern auch ausgefallenere Kreationen wie der Chickenburger mit Mangosalsa oder der Fischburger mit hausgemachter Honig-Thymiansauce. Das „Elde 4“ liegt  im Herzen von Plau am See, mit Aussicht auf die Müritz-Elde-Wasserstraße und die Altstadt. Angeboten werden hochwertige und selbstgemachte Burger und Spareribs, zudem gibt es eine wechselnde Tageskarte und ein umfangreiches Frühstücksangebot.

Weitere Informationen: www.elde4-plau.de


urlaubsnachrichten.de
Menü