29. Jun 2015 | Nr. 62/15 | Kategorie: Regionenpressedienst

Piratenspektakel Störtebeker bis zum 5. September in Ralswiek

Stoertebeker und sein Begleiter Laran (Foto: )

Störtebeker und sein Begleiter Laran (Foto: Tourismuszentrale Rügen)

Inszenierung „Aller Welt Feind“ montags bis sonnabends auf der Bühne vor dem Großen Jasmunder Bodden zu sehen

Wir schreiben das Jahr 1397. Von Rostock bis Riga, von Lübeck bis Nowgorod kämpft jeder gegen jeden. Unweit von Nowgorod wird das Gold des Nordens, der Bernstein, in großen Mengen der Erde abgerungen. Eine Bernsteinmine gehört dem machtbesessenen Großfürsten Wassili. Und seine Arbeiter leben schlecht. . .
So beginnt die neue Episode aus dem Leben des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker, der in der Nord- und Ostsee als „Gottes Freund und aller Welt Feind“ sein Unwesen getrieben haben soll. Am 20. Juni haben Störtebeker und seine Piraten in Ralswiek Premiere auf der einzigartigen Naturbühne am Großen Jasmunder Bodden gefeiert. Bis zum 5. September ist dieses Spektakel immer montags bis sonnabends ab 20 Uhr mit über 150 Mitwirkenden, 30 Pferden, vier Schiffen, waghalsigen Stunts, beeindruckenden Spezialeffekten und vielem mehr zu erleben. Gekrönt werden die Festspiele allabendlich von einem Feuerwerk, das den Besuch auf der Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Die Störtebeker-Festspiele haben sich zu einem bedeutenden Touristenmagneten und Wirtschaftsfaktor entwickelt und zählen Jahr für Jahr weit mehr als 340 000 Zuschauer. Für die Saison 2015 sind bereits 180 000 Karten verkauft oder reserviert.

Tickets und weitere Informationen: www.ruegen.de

Schlagwörter: , ,

urlaubsnachrichten.de
Menü