19. Jun 2015 | Nr. 59 | Kategorie: Regionenpressedienst

Sonntags mit dem Rad ans Meer

An der Ahlbecker Seebrücke Usedom am Ziel, Foto: TV Vorpommern

An der Ahlbecker Seebrücke Usedom am Ziel, Foto: TV Vorpommern

Tourismusverband Vorpommern wirbt für Radarrangement „Berlin-Usedom“
Mit einem neuen Radarrangement „Berlin-Usedom“ lockt der Tourismusverband Vorpommern Pedalritter in den Nordosten. Die 192 Kilometer lange geführte Radreise entlang des gleichnamigen verbindet Aktivurlaub mit ausgelesenen Naturschönheiten am und auf dem Wasser. Höhepunkt am Ende der Tour ist eine Fährfahrt über das Stettiner Haff vom Seebad Ueckermünde nach Kamminke auf der Insel Usedom. Die sechtägige Radtour mit Tagesetappen zwischen 15 und 70 Kilometern startet in Bernau. Die Tour verläuft überwiegend auf gut befahrbaren Asphaltwegen. Nur ein kleiner Teil führt über sandige Feld- und Waldwege oder steinige Stellen. Der Preis pro Person im Doppelzimmer beträgt 399 Euro. Inklusive sind die Übernachtungen in Bernau, Joachimsthal, Prenzlau, Ueckermünde und in den „3 Kaiserbädern“, der Gepäcktransport sowie die Reiseunterlagen mit Kartenmaterial. Leihräder mit Gepäcktasche oder Elektroräder können hinzugebucht werden. Die Radreise „Berlin-Usedom“ startet immer sonntags und wird bis zum 13. September angeboten.
Informationen und Buchung unter: www.ostsee-radtouren.de/radfernwege/berlin-usedom/
Weitere Radreiseangebote etwa entlang des Ostseeküsten-Radweges sind unter www.ostsee-radtouren.de zu finden.


urlaubsnachrichten.de
Menü