11. Jun 2015 | | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News Juni +++

Jetzt auch für Android: die Kirchenland MV App (Foto: D.Vogel/kirche-mv.de)

Jetzt auch für Android: die Kirchenland MV App (Foto: D.Vogel/kirche-mv.de)

+++ Die „Kirchenland MV App“: Jetzt auch für Android Geräte zum Download +++

Ab sofort dürfen sich noch mehr kircheninteressierte Reisende über den mobilen Service der Nordkirche freuen: Die im letzten Jahr gestartete Kirchenland MV App steht jetzt auch für Android-Smartphones im „Google Play Store“ zum kostenlosen Download bereit. Die App bietet Informationen und Bilder zu über 1173 evangelischen und katholischen Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern, aber auch zu Kirchenruinen und Kapellen. Über eine Ortseingabe, Kartendarstellung oder Umkreissuche finden architekturbegeisterte Urlauber schnell und unkompliziert besondere Bauwerke rund um seinen Aufenthaltsort. Selbst außer Reichweite eines Netzes gelangen Reisende stets zum gesuchten Gebäude, dank der integrierten Navigationsschnittstelle. Mit der App werde das kirchliche Informationsangebot in den neuen Medien weiter ausgebaut, so der Beauftragte für Kirche und Tourismus des Kirchenkreises Mecklenburg, Kersten J. Koepcke.

Weitere Informationen und Download für Apple-iPhone oder Android: www.kirche-mv.de/Kirchenland-MV-App.1735.0.html

 

Das Baltic Sea Youth Philharmonic eröffnet das diesjährige Festival (Foto: Peter Adamik/BYP)

Das Baltic Sea Youth Philharmonic eröffnet das diesjährige Usedomer Musikfestival (Foto: Peter Adamik/BYP)

+++ Das 22. Usedomer Musikfestival gibt Finnland ein Podium +++

Beim 22. Usedomer Musikfestival steht auch in diesem Jahr die Musikkultur einer Ostseenation im Mittelpunkt. Unter dem Thema: „Faszinierend finnisch: Sibelius, Tango, Kalevala“ gelangt vom 19. September bis zum 10. Oktober 2015 Finnland auf das sogenannte „Podium der Ostsee“. An rund 20 Veranstaltungsorten auf der ganzen Insel erwartet den Besucher ein breites Spektrum finnischer Musik: Angefangen bei Kammermusik und Folklore bis hin zu Tango-Klängen und großen Symphonien. Inspiriert wird das Festivalprogramm von der Musik des ersten finnischen Komponisten mit Weltruhm, Jean Sibelius, und dem Nationalepos „Kalevala“, einem der wichtigsten literarischen Werke der finnischen Sprache. Seit 1994 präsentiert das Usedomer Musikfestival mit unterschiedlichen Länderschwerpunkten die Musik des Ostseeraums und verbindet damit Menschen und Länder über kulturelle und geografische Grenzen hinweg.

Weitere Informationen und Kartenbuchungen: www.usedomer-musikfestival.de

 

Freilichtbühne der Schlossfestspiele Schwerin (Foto: Silke Winkler/Mecklenburgisches Staatstheater)

Freilichtbühne der Schlossfestspiele Schwerin (Foto: Silke Winkler/Mecklenburgisches Staatstheater)

+++ Sommer rund um das Schweriner Schloss +++

Im Juni und Juli steht das Schweriner Schloss im Mittelpunkt von zwei imposanten Veranstaltungen. Beim Schlossfest vom 19. bis 21. Juni tauchen Besucher in die mehr als 150-jährige Geschichte des Stadtwahrzeichens mit Lichtinszenierung, historischem Festumzug und Handwerkermarkt ein. Das Mecklenburgische Staatstheater zeigt bei den alljährlichen Schlossfestspielen Schwerin vom 3. Juli bis 9. August Giuseppe Verdis erfolgreiche Oper „La Traviata“, präsentiert auf der imposanten Freilichtbühne zwischen Schloss und Theater. Wer eine der Veranstaltungen mit einem Kurzurlaub in Schwerin verbinden möchte, dem bietet die Stadtmarketinggesellschaft Schwerin interessante Kurzreisen-Arrangements mit Übernachtung, kulinarischen Highlights und Karten für die Ereignisse.

Weitere Informationen: www.schwerin.info/schlossfest, www.theater-schwerin.de/schlossfestspiele, www.schwerin.info/kurzreisen

 

Seit 20 Jahren unterwegs: Die Usedomer Bäderbahn (Foto: UBB-Archiv)

Seit 20 Jahren unterwegs: Die Usedomer Bäderbahn (Foto: UBB-Archiv)

+++ Usedomer Bäderbahn feiert 20-jähriges Bestehen in Heringsdorf +++

Am 4. Juli 2015 feiert die Usedomer Bäderbahn GmbH (UBB) ihr 20-jähriges Bestehen. Das Jubiläum wird auf dem Gelände des Bahnhofs Heringsdorf von 10.00 bis 18.00 Uhr mit einem großen Fest begangen. Zahlreiche Künstler im Bühnenprogramm und Schausteller mit unterschiedlichen Aktionsgeräten präsentieren ein facettenreiches Programm zu Ehren des Unternehmens. Seit der Übernahme des Streckennetzes im Jahre 1995 hat die UBB das ursprünglich 54 Kilometer lange Netz auf mittlerweile 152 Kilometer erweitert und mehrere neue Haltepunkte errichtet. Dank dieses Ausbaus können Urlauber der zweitgrößten Insel Deutschlands heute bequem Ausflüge ins Umland unternehmen. Vorbei an malerischen Naturschutzgebieten und Seen können Reisende von Zinnowitz über Züssow bis nach Stralsund und mit einmal Umsteigen nach Barth auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst fahren. Ein Abstecher nach Swinoujscie in Polen ist seit 2008 möglich.

Weitere Informationen: www.ubb-online.com

 


urlaubsnachrichten.de
Menü