26. Mai 2015 | Nr. 52/15 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News +++

Ausgezeichnete und gute Qualität für 482 Badegewässer in Mecklenburg-Vorpommern (Foto: TMV)

Ausgezeichnete und gute Qualität für 482 Badegewässer in Mecklenburg-Vorpommern (Foto: TMV)

+++ Ausgezeichnete und gute Qualität für 482 der 495 Badegewässer in Mecklenburg-Vorpommern +++

Etwa 97 Prozent der 495 Badegewässer an der Ostsee und im Mecklenburger Binnenland überzeugen mit ausgezeichneter und guter Qualität. Das bestätigte das Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales des Landes Mecklenburg-Vorpommern bei der Vorstellung der Badewasserkarte 2015. Regelmäßige Wassertests zwischen Mai und September, durchgeführt von Gesundheitsämtern des Landes, geben Gästen und Anwohnern einen Überblick über die Wasserqualität im Nordosten Deutschlands. Die aktuelle Badewasserkarte ist im Internet unter www.sozial-mv.de zu finden. Zudem lassen sich die Einschätzungen zu den Badestellen in der Badesaison zwischen dem 20. Mai und 10. September kostenlos per App unter www.badewasser-mv.de abrufen oder unter dem Stichwort „Badewasser“ im App-Store und Google Play Store kostenlos herunterladen.
Weitere Informationen: www.sozial-mv.de, www.badewasser-mv.de

Golfmobil auf der 9-Loch-Golfanlage (Foto: Hotel Schloss Ranzow/Matthes Trettin)

Golfmobil auf der 9-Loch-Golfanlage (Foto: Hotel Schloss Ranzow/Matthes Trettin)

+++ Schloss Ranzow eröffnet 9-Loch-Golfplatz am 12. Juni 2015 +++

Am 12. Juni 2015 findet am Schloss Ranzow in Lohme auf Rügen die feierliche Eröffnung des neuen 9-Loch-Golfplatzes statt. An den Festlichkeiten von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr nehmen sowohl der Bürgermeister der Gemeinde Lohme, Matthias Ogilvie, als auch der Geschäftsführer der Tourismuszentrale Rügen, Kai Gardeja, und der Präsident des Golfverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Rüdiger Born, teil. Die 9-Loch Par 36-Golfanlage inmitten des Nationalparks Jasmund ist je nach Witterung von Mai bis Oktober täglich von 8.00 Uhr bis zum Sonnenuntergang geöffnet. Neben der neu eröffneten Anlage können Gäste die überdachte Driving Range mit acht Abschlägen, das Puttinggreen sowie die Clipping- und Pitchingarea des Hauses nutzen.
Weitere Informationen: www.schloss-ranzow.de

Aussichtsplattform (Foto: HTM Peenemünde GmbH)

Aussichtsplattform (Foto: HTM Peenemünde GmbH)

+++ Aussichtsplattform und gläserner Fahrstuhl in Peenemünde eröffnet +++

Am 18. April 2015 wurden auf dem Dach des Kesselhauses im Historisch-Technischen Museum in Peenemünde eine Aussichtsplattform und ein gläserner Fahrstuhl in Betrieb genommen. Die sich in 33 Metern Höhe befindende barrierefreie Plattform bietet für 21 Personen Platz und kann über den ebenfalls behindertengerechten gläsernen Fahrstuhl erreicht werden. Besuchern bietet sich vom Kraftwerk aus ein Blick über die Denkmallandschaft der ehemaligen Versuchsanstalten Peenemündes. Mit der Eröffnung des neuen Angebots wurde gleichzeitig die Ausstellung „Mischlinge“ des Fotografen Marc Erwin Babej eröffnet. Interessierte können sich noch bis zum 31. August 2015 die Fotografien über die deutsche Nachkriegsgeneration anschauen.
Weitere Informationen: www.peenemuende.de

 

Workshop im Restaurant Suan Thai (Foto: Seetel Hotels)

Workshop im Restaurant Suan Thai (Foto: Seetel Hotels)

+++ Gästebeirat für 15 „Seetel Hotels“ auf Usedom +++

Die 15 „Seetel Hotels“ der Insel Usedom haben einen Gästebeirat ins Leben gerufen. Ziel der Hotelgruppe ist es, noch besser auf die Bedürfnisse der Besucher eingehen zu können und die Bindung zum Gast zu optimieren. 17 Stammgäste der „Seetel Hotels“ haben gemeinsam mit der Hotelier-Familie Seelige-Steinhoff, General Manager Ralf Müller, Marketing Director Anne Sturzwage und den Hoteldirektoren der „Seetel Hotels“ im Romantik Seehotel Ahlbecker Hof am 24. April 2015 an der ersten Sitzung des Gästebeirats teilgenommen. Workshops, Einblicke in die strategische Planung der Gruppe und Diskussionen standen auf dem Programm. Abgerundet wurde dieses mit einem Rundgang durch das Seebad Ahlbeck, einem gemeinsamen Kochkurs bei Tom Wickboldt im Gourmetrestaurant im „Seetel Romantik Hotel Esplanade“ und einer Einführung in die Brauereiabläufe durch den Braumeister und Biersommelier des Hauses, Thiemo Schreieder.
Weitere Informationen: www.seetel.de

Stadt- und Reiseführer für Rügen-Hiddensee (Foto: Mecks Verlag)

Stadt- und Reiseführer für Rügen-Hiddensee (Foto: Mecks Verlag)

+++ Sechs „Inside“-Stadt- und Reiseführer im Rostocker Mecks Verlag erschienen +++

Mit einer Gesamtauflage von 215.000 Exemplaren hat der Rostocker Mecks Verlag sechs „Inside“-Stadt- und Reiseführer herausgebracht, darunter Rostock-Warnemünde, Stralsund, Rügen-Hiddensee, Usedom, Fischland-Darß-Zingst und Mecklenburger Seen. Auf den durchschnittlich 120 Seiten der jährlich neu aufgelegten Reiseführer können Interessierte Höhepunkte in den Besucherregionen abseits der gängigen Touristenpfade kennenlernen. Für 5,40 Euro finden Besucher Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten, Gastronomie, Nachtleben, Kultur, Sport und Freizeit, Einkaufen, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps. Die Bücher sind mit ausklappbaren Karten versehen und im Zeitschriften- und Buchhandel, bei den jeweiligen Touristeninformationen oder online unter www.amazon.de und www.reisefuehrer-mv.de erhältlich.
Weitere Informationen: www.reisefuehrer-mv.de, www.amazon.de

Leuchtturm Darßer Ort (Foto: Natureum/Schlorke)

Leuchtturm Darßer Ort (Foto: Natureum/Schlorke)

+++ Naturkundemuseum Natureum im Darßer Ort bei Prerow von Mai bis Oktober täglich geöffnet +++

Das Natureum im Darßer Ort bei Prerow hat bis Oktober täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Besucher können das Naturkundemuseum am Leuchtturm zu Fuß, mit Fahrrad oder Pferdekutsche erreichen und Ausstellungen zu den Themen „Naturraum Darßer Ort“, „Tiere der Darßlandschaft“, „Ostseeküste“, „Küstendynamik“ oder „Leuchtturmgeschichte“ besuchen. Ergänzend finden regelmäßig Sonderausstellungen statt. Zudem können für 19 Stationen im Natureum und sechs Standorte im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft E-Guides ausgeliehen werden, welche über Fakten und Geschichten zu den jeweiligen Punkten informieren.
Weitere Informationen: www.deutsches-meeresmuseum.de/natureum


urlaubsnachrichten.de
Menü