11. Mai 2015 | Nr. 49/15 | Kategorie: Regionenpressedienst

Zeltlodges, Ausstellungen und Geschirrspülautomaten

Foto: "freecamper boot und camping GmbH"

Foto: „freecamper boot und camping GmbH“

Neue Angebote im Campingland Mecklenburg-Vorpommern

Mit neuen Angeboten starten die Campingplätze Mecklenburg-Vorpommerns in die Saison 2015. Im Fünf-Sterne-Campingpark Ostseebad Rerik zum Beispiel können Gäste ab dieser Saison „glampen“. Die Lodges im Safari-Stil sind komplett eingerichtet mit Küche, Esstisch, Badewanne oder Dusche und gemütlichen Loungemöbeln und machen damit ein glamouröses Camping möglich. Auf der Terrasse sitzen Camper mitten in der Natur. Die unbeliebte Frage „Wer macht den Abwasch?“ löst der Fünf-Sterne Camping- und Ferienpark Havelberge mit drei neuen Geschirrspülautomaten des niederländischen Anbieters Easy Be. Damit ist der Abwasch in fünf Minuten erledigt. Den Fokus auf die Kunst legt der Naturcampingplatz Lassan am Peenestrom. Dort wird die Ausstellung der Berliner Künstlerin Rosemarie Heilfurth präsentiert, die Bilder mit Lassaner Motiven zeigt und noch bis zum Ende der Saison besucht werden kann.

„Camping auf dem Wasser“ ist das Konzept der „freecamper boot und camping GmbH“. Zur Saison 2015 lässt freecamper zwei neue, kleinere „Flöße“ bauen, die Wohnwagen bis 1.700 Kilogramm Gesamtgewicht aufnehmen. Die 10 mal 3,5 Meter großen Boote sind zur besseren Navigation mit  Bugstrahlrudern ausgestattet und werden im Mai in Betrieb genommen. Die Vorteile der neuen Fahrzeuge liegen in den geringeren Abmessungen, einem vergrößerten Fahrgebiet, der Möglichkeit, sie auch führerscheinfrei zu fahren und dem kleineren Mietpreis.

Auch die Jugendherbergen Prora, Mirow, Barth, Beckerwitz und Born-Ibenhorst bieten Zeltmöglichkeiten an. Camper haben dann die Wahl, Verpflegung bis hin zur Vollpension dazuzubuchen.

Am 14. Juni 2015 lädt der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e. V. zum ersten bundesweiten Tag der offenen Tür auf Campingplätze in ganz Deutschland ein. Unter dem Titel „Unser Platz am Wasser“ nehmen dabei neun Campingplätze in Mecklenburg-Vorpommern und die freecamper boot und camping GmbH teil. Für Gäste bietet sich ein buntes Programm: Im Ostseecamping Zierow an der mecklenburgischen Ostseeküste erleben Interessierte spannende Wasserexperimente, die in Zusammenarbeit mit dem Erlebnismuseum „phanTECHNIKUM“ in Wismar angeboten werden. Zudem stellt sich der so genannte „freecamper“ vor, der Urlaub auf dem Wasser ermöglicht, ohne auf den Wohnwagen oder das Wohnmobil verzichten zu müssen. Alle teilnehmenden Plätze und das Veranstaltungsprogramm sind unter www.camping-caravan-mv.de zu finden.

Nähere Informationen:  www.camping-caravan-mv.de.


urlaubsnachrichten.de
Menü