06. Mai 2015 | Nr. 45/15 | Kategorie: Pressemitteilungen

Tourismusbranche startet in das Kreuzfahrtjahr 2015

„AIDAmar“ (Foto: Aida Cruises)

Kreuzfahrtschiff „AIDAmar“ (Foto: Aida Cruises)

Amerikanische Passagierschiffe läuten die Saison mit einem Doppelanlauf in Warnemünde ein

Am 5. Mai 2015 haben die amerikanischen Passagierschiffe „Regal Princess“ mit einer Länge von 330 Metern und „Celebrity Silhoutte“ mit einer Länge von 319 Metern die diesjährige Saison der Kreuzschifffahrt eingeläutet. Beide Schiffe wurden erstmals in der Ostsee eingesetzt. Etwa 4.300 Passagiere sind bei diesem Doppelanlauf im Passagierhafen Rostock-Warnemünde eingetroffen.

Mit 181 geplanten Anläufen von 39 Schiffen und mehr als 500.000 erwarteten Passagieren aus aller Welt steuert der Hafen in Warnemünde bei Rostock bis zum Saisonende am 17. Oktober 2015 wieder auf ein erfolgreiches Jahr zu und erwartet sogar drei Fünffach- und zwölf Erstanläufe. Damit ist Warnemünde wieder Kreuzfahrthafen Nummer eins in Deutschland vor Kiel und Hamburg. „Ich freue mich, dass der Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde erneut die Spitzenposition in Deutschland einnimmt. Das beweist, dass Qualität, Service und Anreisemöglichkeiten hervorragend sind und Mecklenburg-Vorpommern eine echte Alternative für internationale Schiffsreisende ist“, so Sylvia Bretschneider, Präsidentin des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern.
Nach Kopenhagen, St. Petersburg, Tallinn, Stockholm und Helsinki belegt Rostock-Warnemünde Platz sechs der beliebtesten Ostseekreuzfahrthäfen. 2014 verzeichnete der Hafen 178 Anläufe von 34 Hochseekreuzfahrtschiffen.

„Kreuzfahrtschiffe bilden eine tolle Kulisse und sind auch im Hafen liegend eine große touristische Attraktion. Insbesondere Mehrfachanläufe ziehen viele Schaulustige an die Kaikanten“, sagte Sylvia Bretschneider. So werden die drei Fünffachanläufe am 5. und 17. Juli sowie 2. August, ein Vierfachanlauf am 30. August sowie zwölf Dreifachanläufe beim Publikum an Land für Staunen sorgen. Insgesamt laufen an 111 Tagen des Jahres 2015 Kreuzfahrtschiffe den Hafen an der Warnow an, darunter sind auch die zwölf Erstanläufe der „Celebrity Silhouette“, „Regal Princess“, „Birka Stockholm“, „Costa Favolosa“, „Costa Luminosa“, „Horizon“, „Louis Aura“, „Magellan“, „MSC Sinfonia“, „Ocean Dream“, „Serenade of the Seas“ und der „Viking Star“.

Auch die „AIDAdiva“ und die „AIDAmar“, der in Rostock beheimateten Reederei AIDA, werden mit 38 Passagierwechselanläufen wieder Stammgäste in Rostock sein. Zwölf der 181 Schiffsanläufe werden in den Überseehafen ausweichen müssen, da die Liegeplätze in Warnemünde belegt sind. Die genaue Schiffsliste 2015 ist unter www.rostock-port.de zu finden.

Hafen Wismar

Am 5. Juni beginnt in Wismar die Kreuzfahrtsaison. Dann legt das MS „Voyager“ im alten Hafen an und macht nicht weit entfernt von der mittelalterlichen Kogge „Wissemara“ fest. Der Hafen der Unesco Weltkulturerbe- und Hansestadt erwartet bis zum 21. Dezember sieben Kreuzfahrtschiffe, darunter die „Nautica“, „Adonia“ oder am 10. Juli das neue ZDF-Traumschiff MS „Amadea“. Die Passagiere, die mit Sanddorntee und Wismarstadtplänen empfangen werden, haben in der Zwischenzeit Gelegenheit, die Sehenswürdigkeiten der Stadt, deren mittelalterlicher Stadtkern 2002 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen wurde, zu erkunden. Am 3. August wird von 18.00 Uhr bis 23.00 Uhr eine Pier-Party mit Live-Musik und Unterhaltungsprogramm veranstaltet. Die auslaufenden Schiffe werden lautstark vom Schützenverein und weiteren Vereinen wie dem Shanty-Chor und dem Klasbachtaler Blasmusik e. V. verabschiedet. Anlaufdaten und weitere Informationen: www.cruiseport.de

Fährhafen Sassnitz

Laut Aussagen des Fährhafens Sassnitz wird in den kommenden Jahren mehr Energie in den Ausbau des Kreuzfahrtgeschäftes gelegt. Im Jahr 2015 werden drei Kreuzfahrtschiffe mit rund 2.000 Passagieren den Standort Sassnitz-Mukran anlaufen. 2016 wird mit einer starken Erhöhung gerechnet. Weitere Informationen: www.faehrhafen-sassnitz.de

Schlagwörter:

urlaubsnachrichten.de
Menü