27. Apr 2015 | Nr. 41 | Kategorie: Regionenpressedienst

Anbaden auf Rügen: „aBINZ Wasser“

Anbaden in Binz, Foto: Photohaus Zobler

Anbaden in Binz, Foto: Photohaus Zobler

Gatsgeber und Urlauber eröffnen am 1. Mai in Binz die Badesaison in historischen Kostümen

Am 1. Mai wird im Ostseebad Binz auf der Insel Rügen die Badesaison eröffnet. Das traditionelle Anbaden der Binzer Gastgeber und Besucher gibt dabei den Startschuss und lockt jedes Jahr am 1. Mai Tausende Bademutige und Schaulustige an den Strand unterhalb des Kurplatzes. Niemand will sich dieses Schauspiel entgehen lassen, wenn abgehärtete Rüganer und Gäste um 14.30 Uhr in zum Teil historischen Badekostümen in die kalten Fluten springen. Wie das Ostseebad Binz in den Anfangsjahren des Tourismus ausgesehen haben mag, erfahren die Inselbesucher vom 1. bis 3. Mai. An diesen Tagen lädt die Kurverwaltung der Gemeinde zu einer spannenden „Zeitreise in die Binzer Sommerfrische“ ein. Bürger und Geschäftsleute schlüpfen in historische Gewänder und verwandeln den Ort in die Zeit der Jahrhundertwende. Dabei treffen Gäste auf Damen mit Hut und Reifrock oder Herren mit Gehstock und können zudem ein historisches Tennisturnier anschauen. Zur 125-Jahrfeier des Seebades Binz im Jahre 2009 wurde die „Zeitreise in die Binzer Sommerfrische“ ins Leben gerufen; sie ist inzwischen zur Tradition geworden. Das ganze Programm finden Interessierte unter www.ostseebad-binz.de.

Weitere Informationen: www.ruegen.de

 

 


urlaubsnachrichten.de
Menü