21. Jan 2015 | Nr. 6/15 | Kategorie: Regionenpressedienst

Segel setzen und in die Pedale treten

Familie am Strand, Foto: Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Familie am Strand, Foto: Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Sommer-Familienurlaub in den DJH-Jugendherbergen Mecklenburg-Vorpommerns

Unter www.jugendherbergen-mv.de/sommerurlaub werben die Jugendherbergen des Deutschen Jugendherbergswerks für Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern. Komplett organisierten Familienurlaub gibt es beispielsweise in der DJH-Jugendherberge Zielow in der Mecklenburgischen Seenplatte. Beim dreitägigen Programm mit dem Titel „Paddel & Pedale“ haben Familien am ersten Tag der Anreise genügend Zeit, die Gegend rund um die Müritz zu erkunden. Am zweiten Tag geht es nach einer Einführung ins Kanadierfahren auf eine geführte Kanu-Tour ins südliche Müritzgebiet. Für den dritten Tag steht eine Fahrradtour nach Röbel/Müritz und zu Deutschlands größter Feldscheune nach Bollewick auf dem Programm. Drei Übernachtungen mit Vollpension inklusive kompletter Kanu-Ausrüstung, Tourenbegleitung und Paddel-Anleitung kosten 145 Euro pro Person, buchbar für Familien mit Kindern ab zehn Jahre. Die DJH-Jugendherberge Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst bietet in ihrem Pauschalprogramm „Setzt die Segel“ ein umfangreiches Freizeitpaket. Zur Auswahl stehen: ein Tag Fahrradverleih für Ausflüge in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, Eintritt ins Ozeaneum in Stralsund oder in den Vogelpark Marlow, eine Fahrt mit dem Zeesenboot oder der Tauchgondel oder ein Eintritt ins Erlebnisbad Hansedom in Stralsund. Fünf Übernachtungen mit Halbpension kosten 149 Euro für Erwachsene, Kinder von drei bis fünf Jahren fahren für 85 Euro mit.

Wer den Urlaub lieber auf eigene Faust plant, findet mit den 26 Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern ideale Ziele für den Sommerurlaub. Die DJH-Jugendherberge Güstrow liegt unweit des Inselsees mit Badestelle und vielen Freizeitmöglichkeiten im und auf dem Wasser. Ausflüge in die Barlachstadt, ins nahegelegene Rostock oder zum Ostseestrand nach Warnemünde bieten spannende Abwechslung. Von der Jugendherberge in der Hansestadt Greifswald ist die Insel Usedom nur einen Katzensprung entfernt und damit auch die traumhaften Ostseestrände. Kulturhöhepunkte sind neben dem Kloster Eldena die historische Innenstadt und das Landesmuseum, unter anderem mit Gemälden des berühmtesten Sohns der Stadt, Caspar David Friedrich. Outdoor-Fans, die sich mit ihrem Zelt nach Mecklenburg-Vorpommern aufmachen wollen, finden bei fünf DJH-Jugendherbergen Zeltplätze mit einem ganz besonderen Service: Zeltplatz-Gäste können bei der Verpflegung zwischen Frühstück bis hin zu Vollpension wählen.

Das zentrale Service-Center berät Interessierte montags bis freitags von 8.00 bis 17.00 Uhr unter der Rufnummer 0381 776670 zu freien Familienzimmern.


urlaubsnachrichten.de
Menü