08. Dez 2014 | Nr. Pm 117/14 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News Dezember +++

Neues Sterne-Restaurant "Scheel's" in Stralsund, Foto: Scheelehof Stralsund

Neues Sterne-Restaurant "Scheel's" in Stralsund, Foto: Scheelehof Stralsund

+++ Restaurant „Scheel’s“ in Stralsund erstmals mit Michelin-Stern ausgezeichnet +++

Mit dem Restaurant „Scheel’s“ in Stralsund gibt es eine neue Sterneküche in Mecklenburg-Vorpommern. In ihrer aktuellen Auszeichnungsrunde dekorierten die Tester des Feinschmecker-Führers „Guide Michelin“ das Lokal des Romantik-Hotels Scheelehof mit einem Stern. Die Küche des „Scheel’s“ zeichnet sich durch Regionalität, Frische und Modernität aus und wird von den gebürtigen Stralsundern Björn Kapelke und Henri Zipperling geleitet. Acht der bisher neun Sterneküchen in Mecklenburg-Vorpommern konnten ihren Michelin-Stern verteidigen: Die „Ostseelounge“ in Dierhagen auf dem Darß, das „Friedrich Franz“ in Heiligendamm, die „Alte Schule“ in der Feldberger Seenlandschaft, das „Ich weiß ein Haus am See“ in Krakow am See, der „Butt“ in Rostock, das „freustil“ in Binz auf Rügen, das Gutshaus Stolpe und das „Tom Wickboldt“ in Heringsdorf auf Usedom. Das Restaurant „niXe“ in Binz auf Rügen musste seinen Stern abgeben.

Weitere Infos: www.scheels.de, www.scheelehof.de

Schloss Ulrichshusen in der Weihnachtszeit, Foto: TMV/Allrich

Schloss Ulrichshusen in der Weihnachtszeit, Foto: TMV/Allrich

+++ Weihnachtliche Klänge locken im Advent nach Ulrichshusen und Stolpe +++

Die Adventswochenenden stehen bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern im Zeichen von weihnachtlichen Klängen: Im romantischen Ambiente des Schlosses Ulrichshusen und im gemütlichen Pferdestall des Gutshauses Stolpe werden Musiker wie der Festspiel-Preisträger Matthias Schorn (13. Dezember) oder das Trio Mediaeval (14. Dezember) mit klassischen Liedern ihre Gäste in eine ganz besondere Stimmung versetzen. Die Konzerte in Ulrichshusen werden umrahmt von einem traditionellen Weihnachtsmarkt in einer alten Feldsteinscheune. Karten für die Veranstaltungen, das Programm sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de

Neuer eGuide informiert über Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und Natureum, Foto: Meeresmuseum Stralsund/ Andreas Ahlfeldt

Neuer eGuide informiert über Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und Natureum, Foto: Meeresmuseum Stralsund/ Andreas Ahlfeldt

Neuer eGuide informiert über Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und Natureum Darßer Ort

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und das Natureum Darßer Ort, einer von vier Standorten des Deutschen Meeresmuseums, können ab sofort per eGuide erkundet werden. Die mobilen Geräte, die gegen ein Pfand und eine Leihgebühr von einem Euro ausgeliehen werden können, ermöglichen einen informativen Rundgang durch das Natureum und den umgebenden Nationalpark in deutscher, polnischer oder englischer Sprache. Der eGuide wurde im Rahmen des internationalen Projektes „BalticMuseums 2.0 Plus“ unter der Leitung der Fachhochschule Stralsund entwickelt.

Weitere Informationen: www.meeresmuseum.de, www.balticmuseums.net

 

 

"Rügen, eine Winterreise", Foto: NPZ Königsstuhl/ Jana Mänz

"Rügen, eine Winterreise", Foto: NPZ Königsstuhl/ Jana Mänz

+++ „Rügen, eine Winterreise“ – Nationalparkzentrum Königsstuhl mit neuer Sonderausstellung +++

Das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl auf der Insel Rügen, das kürzlich seinen dreimillionsten Besucher begrüßt hat, zeigt ab sofort die Sonderausstellung „Rügen, eine Winterreise“ von Jana Mänz. 35 Fotografien, die zwischen den Jahren 2012 und 2013 entstanden sind und auf Büttenpapier gedruckt sind, bilden unentdeckte winterliche Landschaften abseits der touristischen Zentren der Urlaubsinsel ab. Inspiriert wurde die freiberufliche Künstlerin, Fotodesignerin, Dozentin und Autorin, Jana Mänz, durch Klassiker der Romantik. Die Sonderausstellung ist bis zum 14. März 2015 täglich im Kreidesaal des Nationalparkzentrums Königsstuhl zu sehen.

Weitere Informationen: www.koenigsstuhl.de

Orchideenwiesen in Gützkow, Foto: Naturpark Peenetal

Orchideenwiesen in Gützkow, Foto: Naturpark Peenetal

+++ „Peenetaler“ zum Fest: Naturpark verkauft Patenschaften +++

Der Naturpark Peenetal in Vorpommern verkauft ab sofort so genannte „Peenetaler“ an Einheimische und Besucher der Region. Mit den Naturpatenschaften, die für 25, 50 und 75 Euro erhältlich sind, werden zwölf Monate lang jeweils bis 750 Quadratmeter schützenswerte Natur gepflegt und erhalten. Zu erwerben sind die „Peenetaler“ ab sofort im Naturparkzentrum in Stolpe, unter der Rufnummer 039721 562910 sowie über das in Anklam ansässige Büro für Medien und Tourismus unter der Rufnummer 03971 242839.

Weitere Informationen: www.naturpark-flusslandschaft-peenetal.de

Schlagwörter: , ,

urlaubsnachrichten.de
Menü